Dreizehn zu null

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben ihr erstes Vorbereitungsspiel auf die neue Serie in der B-Junioren-Bundesliga deutlich gewinnen können. Gegen die A-Junioren des SV Hafen Rostock 61 (Verbandsliga) gab es einen am Ende deutlichen 13:0 (1:0)-Erfolg.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben ihr erstes Vorbereitungsspiel auf die neue Serie in der B-Junioren-Bundesliga deutlich gewinnen können. Gegen die A-Junioren des SV Hafen Rostock 61 (Verbandsliga) gab es einen am Ende deutlichen 13:0 (1:0)-Erfolg.

Dabei wollte es für die Mannen von Trainer Roland Kroos in der ersten Hälfte noch gar nicht so rund laufen. Zwar gelang nach vier Spielminuten die 1:0-Führung durch ein Kopfballtreffer von Philipp Schönbrunn, doch danach ließ der Bundesligist reihenweise beste Chancen aus und gestattete zudem den Hafenkickern auch einige gute Einschusschancen. So ging es mit der mageren Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit brannten die Kroos- Jungs dann aber ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab. All das, was in der ersten Hälfte nicht klappte, gelang dem FCH nun. Tor um Tor wurde das Ergebnis in die Höhe geschraubt. Am fleißigsten präsentierte sich dabei Philipp Schönbrunn, der es am Ende auf ein halbes Dutzend Tore brachte.

„In der ersten Halbzeit klappte bei uns noch nicht wirklich viel. In der zweiten Halbzeit sah das dann schon ganz anders aus. Da wurde dann teilweise wunderbarer Fußball gespielt und auch getroffen. Das war letztlich ein guter Aufgalopp. Uns fehlten heute auch noch einige wichtige Akteure. Jeder wird in der Vorbereitung die Chance bekommen, sich zu zeigen. Ich hoffe, das wir weitgehend verletzungsfrei durch die Vorbereitung kommen.“, so Co-Trainer Bernd Arnholdt.

Diese Woche haben, wie auch die A-Junioren, die B-Junioren spielfrei. Dann geht es am 29. Juli um 19 Uhr mit einem weiteren Test gegen die A-Junioren des Rostocker FC im Rostocker Volksstadion weiter.

Testspiel in Rostock
FC Hansa Rostock – SV Hafen Rostock 61 13:0 (1:0)

Rostock: Brinkies – Pägelow, Weißenbacher, Hojenski (41. Siegmund), Blattmeier (41. Grotkopp) – Trybull, März, Jordanov Kemsies (41. Quaschner) – Schönbrunn, Birkhof.

Tore: Philipp Schönbrunn (6), Nils Quaschner (2), Lars Birkhof (2), Edisson Jordanov, Markus Weißenbacher, Tom Trybull (je 1).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar