Fascher-Euphorie hält Hansa Rostock auf Kurs

Dritter Sieg im dritten Spiel für den neuen Trainer des FC Hansa Rostock. Die Mannschaft von Marc Fascher knüpfte „im großen Teil an die Leistung von Heidenheim an“ und besiegte den Aufsteiger vom Halleschen FC souverän mit 2:0 (2:0).

Dritter Sieg im dritten Spiel für den neuen Trainer des FC Hansa Rostock. Die Mannschaft von Marc Fascher knüpfte „im großen Teil an die Leistung von Heidenheim an“ und besiegte den Aufsteiger vom Halleschen FC souverän mit 2:0 (2:0). Vor 12.000 Zuschauern setzte ein Doppelschlag von Ondřej Smetana (10., 32.) die Entscheidung schon in der ersten Halbzeit. Mit der Führung im Rücken ließen die Rostocker auch im zweiten Durchgang keine Möglichkeit auf, den Gegner an Zählbarem teilzuhaben. Trainer Fascher sprach den absoluten Willen seines Teams an, der ihnen letztlich den zweiten Drittliga-Sieg in Folge bescherte, und ging zufrieden nach Hause.

Am Dienstag schippert die Kogge zum Tabellennachbarn nach Stuttgart, um dort die Leistungen bei der Bundesliga-Reserve mit einem weiteren Dreier zu untermauern.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar