Hansa-Junioren lösen Aufgabe mit Interimstrainer Michael Hartmann

Die B-Junioren lösten mit Interimstrainer Michael Hartmann die Aufgabe gegen den Tabellensiebenten Tasmania Berlin mit 3:1 (1:1) und bleiben damit weiterhin mit 47 Punkten an der Tabellenspitze der Regionalliga.

Die B-Junioren lösten mit Interimstrainer Michael Hartmann die Aufgabe gegen den Tabellensiebenten Tasmania Berlin mit 3:1 (1:1) und bleiben damit weiterhin mit 47 Punkten an der Tabellenspitze der Regionalliga. Auch die Konkurrenz konnte dreifach punkten. So kamen Union Berlin (2., 46 Punkte) gegen Neubrandenburg (2:0), Rot Weiß Erfurt (3., 45) gegen den Berliner SC (7:3) und auch Magdeburg (4., 45) gegen Hertha BSC II zu Siegen. Somit bleibt die Sachlage an der Tabellenspitze der Regionalliga weiterhin hochspannend.

Der FC Hansa geriet nach 23 Spielminuten durch Ali El-Hamed mit 0:1 in Rückstand. Diesen konnte Adrian Wörtche nach einer halben Stunde ausgleichen (30.). Mit dem Unentschieden, welches für die Rostocker definitiv zu wenig gewesen wäre, ging es in die Pause. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischte der FCH. Lukas Scherff brachte seine Mannschaft nach 47 Spielminuten zum ersten Mal in Führung. Für den Endstand sorgte schließlich Stürmer Björn Schlottke nach 62 Spielminuten.

Betreut wurde das Team am Sonntag erstmals von Michael Hartmann, nachdem Trainer Slaven Skeledzic am Freitagnachmittag vom Verein freigestellt worden war. „Wir haben ganz gut angefangen und zwei richtig gute Chancen zu Beginn ausgelassen. Dann haben wir uns aber etwas aus dem Rhythmus bringen lassen und hinten zu einfache Fehler gemacht und den Gegner dann auch zum ersten Treffer eingeladen. Im Spiel nach vorne lief es eigentlich auch schon in der ersten Hälfte recht gut, wenigstens fiel der Ausgleich noch vor der Pause. In der zweiten Hälfte standen wir dann hinten besser und haben weiterhin gut nach vorne gespielt und wurden dafür am Ende dann auch belohnt. Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg auch in Ordnung. Wir haben es nun nicht mehr selbst in der Hand und müssen schauen, was Erfurt im Nachholspiel macht.“, so Hartmann.

Michael Hartmann wird das Team bis Ende der Saison betreuen. Das sind dann noch mindestens drei Punktspiele und das Landespokalfinale am Donnerstag. Eventuell gibt es noch einen „Nachschlag“ in möglichen Relegationsspielen. Ab der kommenden Saison wird es definitiv einen neuen Trainer geben. „Wir hatten das Gefühl, dass das Saisonziel der B-Junioren und das ist der Aufstieg in die Bundesliga, in Gefahr geraten ist und da hat man sich dann für diese Lösung entschieden.“, so Hartmann zu dem kurtfristen Wechsel.

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock blieben am Wochenende spielfrei. Für das Team von Trainer Roland Kroos geht es erst am nächsten Wochenende mit dem vorletzten Saisonspiel bei Hertha BSC weiter (20.05.2012, 11 Uhr). Es folgt dann das letzte Saisonspiel gegen den VfL Wolfsburg.

B-Junioren-Regionalliga 2011/12
FC Hansa Rostock – SV Tasmania Berlin 3:1 (1:1)

Rostock: Toni Neubauer – Ivo Studzinski, Jakob Lüdtke, Florian Esdorf, Andre Rokita – Max Christiansen, Joshua Gebissa, Lukas Scherff (65. Ben Etuk), Björn Schlottke (80. Tom Selchow) – Hannes Burmeister, Adrian Wörtche (71. Max Kretschmer).

Tore: 0:1 Ali El-Hamed (23.), 1:1 Adrian Wörtche (30.), 2:1 Lukas Scherff (47.), 3:1 Björn Schlottke (62.)

Schiedsrichter: Toni Schwager (Waren / Müritz).

Zuschauer: 150.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar