Hansa-Junioren Zwölfter beim 9. Range Bau Cup in Berlin

Erstmals nahmen die B-Junioren des FC Hansa Rostock beim erstklassig besetzten 9. Range Bau Cup in Berlin teil und belegten bei ihrer Premiere von 24 Mannschaften den zwölften Platz. Das Hallenturnier ging über zwei Tage und war bestens organisiert.

Erstmals nahmen die B-Junioren des FC Hansa Rostock beim erstklassig besetzten 9. Range Bau Cup in Berlin teil und belegten bei ihrer Premiere von 24 Mannschaften den zwölften Platz. Das Hallenturnier ging über zwei Tage und war bestens organisiert.

Am ersten Tag mussten die Mannen von Paul Kuring in der Vorrunde in fünf Spielen ran. Gegen Empor Berlin gab es zu Beginn ein 2:2, es folgte ein 0:2 gegen Hertha Zehlendorf sowie ein 4:0 gegen eine Berliner Bezirksauswahl. Gegen den Hamburger SV unterlag man knapp mit 1:2 und zum Ende des ersten Tages gelang ein 2:1 gegen das dänische Team des VB Kolding.

Am zweiten Tag kam man in der Zwischenrunde zu einem 1:0-Prestigeerfolg gegen Hannover 96 und zu einem 3:2 im Landesderby gegen Neubrandenburg. Zum Schluss unterlag man mit 2:3 dem Halleschen FC. Im Platzierungsspiel um Platz elf gab es eine 1:2-Niederlage gegen Eintracht Norderstedt. Lucas Scherff und Max Kretschmer waren die im Turnierverlauf treffsichersten Rostocker Akteure. Den Turniersieg trug der SV Tasmania 73 Berlin durch einen 7:0-Erfolg über Energie Cottbus davon.

„Insgesamt war unsere Leistung okay. Wir sind hier ohne Training reingekommen, haben das als lockeren Aufgalopp gesehen. Am ersten Tag hätten wir etwas besser spielen müssen, dann wäre auch eine bessere Platzierung drin gewesen. Wir hatten einen jungen und einen älteren Spielerblock dabei. Insgesamt war das ein super besetztes und organisiertes Turnier. Auch für das nächste Jahr wurden wir bereits eingeladen und haben auch zugesagt. Nun steht erst einmal eine Woche mit viel Laufarbeit an.“, so Trainer Kuring.

Weitere Hallenturnierteilnahmen sind in Neubrandenburg und in Lübeck geplant. Am 19. Januar steigt der erste Freilufttest gegen Eintracht Norderstedt.

9. Range Bau Cup 2013 in Berlin

Rostock: Jonas Hoffmann – Malte Thesenvitz, Arwed Gadau, Karl Selig, Adnan Asildas, Lucas Dimter, Andre Rokita, Lucas Scherff, Max Kretschmer.

Vorrunde: FC Hansa Rostock – SV Empor Berlin 2:2, – Hertha 03 Zehlendorf 0:2, – Bezirksauswahl Berlin 4:0, – Hamburger SV 1:2, – VB Kolding 2:1,

Zwischenrunde: FC Hansa Rostock – Hannover 96 1:0, – 1. FC Neubrandenburg 04 3:2, – Hallescher FC 2:3.

Platzierungsspiel um Platz 11: FC Hansa Rostock – Eintracht Norderstedt 1:2.

Finale: SV Tasmania 73 Berlin – FC Energie Cottbus 7:0

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar