Hansa-Kicker beim Speedsailing auf der Ostsee

Auf ungewohntes Terrain begaben sich Mittwochnachmittag die Hansa-Kicker. Segeln wie die Volvo Ocean Race-Profis hieß das Motto für das Team von Frank Pagelsdorf, das für einige Stunden den Rasens mit den Ostseewellen tauschte.

Auf ungewohntes Terrain begaben sich Mittwochnachmittag die Hansa-Kicker. Segeln wie die Volvo Ocean Race-Profis hieß das Motto für das Team von Frank Pagelsdorf, das für einige Stunden den Rasens mit den Ostseewellen tauschte.

Auf den High-Tech-Racern Mac-Arosa und T-Systems der Rostocker Agentur speedsailing setzten sich Spieler und Trainer auf der Ostsee vor Warnemünde unter der Anleitung von erfahrenen Skippern mit Wind und Wellen auseinander. Bei idealen Bedingungen können die Boote Höchstgeschwindigkeiten von mehr als 30 Knoten erreichen.

Der Segeltörn, bei dem auch der aus der Reha zurückgekehrte Maik Wagefeld dabei war, stellte nicht nur eine willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag in der Saisonvorbereitung dar, sondern sollte auch dem Teambuilding dienen.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar