Endlich! Hansa Rostock steigt in die 2. Bundesliga auf

Hansa Rostock steigt nach neun Jahren in der 3. Liga direkt in die 2. Fußball-Bundesliga auf. Am letzten Spieltag der 3. Liga 2020/2021 reichte ein 1:1-Unentschieden gegen den VfB Lübeck.

Hansa Rostock steigt nach neun Jahren in der 3. Liga direkt in die 2. Bundesliga auf. Am letzten Spieltag der 3. Liga 2020/2021 reichte ein 1:1-Unentschieden gegen den bereits vor der Partei abgestiegenen VfB Lübeck. Die Spannung hielt bis zum Abpfiff, da auch Konkurrent FC Ingolstadt gegen 1860 München bis zum Abpfiff führte. Dynamo Dresden sicherte sich durch ein 1:0 in Wiesbaden die zweite Meisterschaft in der 3. Liga.

Die Lübecker gingen vor 7.500 Zuschauern durch den ehemaliger Rostocker Soufina Benyamina in Führung, doch Hansa kam zurück und glich aus. Bentley Baxter Bahn traf sicher per Strafstoß noch vor der Pause zum Ausgleich – sein siebenter Saisontreffer. Bis zur Halbzeit spielte die Hansa-Kogge sichtlich nervös und ließ sich von den munteren Gäste oft verunsichern. Die zweite Hälfte begann besser, doch zählbares sollte nicht herauskommen. Viele Wechsel zerfaserten die Schlussphase in der es keine glanzvollen Höhepunkte mehr gab. Eine zähe Situation die Hansa-Trainer Jens Härtel für die letzten Saisonspiele angekündigt hatte. Das Saisonfinale „war am Ende ein Schneckenrennen“ stellte Härtel fest, der gegen Lübeck schon stark gelitten hat. „Es war kein gutes Spiel, aber drauf geschissen“, schrie der alte Traktor Jan Löhmannsröben ins NDR-Mikro und freute sich riesig auf die Zweite Liga in der nächsten Saison. „Das wir nach dem Tor zurückkommen, passte zur Saison“, freute sich Nils Butzen über seinen emotionalsten Aufstieg.

Am Ende reichten für Hansa 71 Punkte und 52:33 Punkte nach 38 Spielen zum Aufstieg. Den Ausschlag gab die zweite Halbserie der Hanseaten, die sie mit zwölf Siegen, sechs Unentschieden und nur einer Niederlage absolvierten. Der wohl beste Keeper der 3. Liga, Kapitän Markus Kolke, hielt dabei einige Siege fest und ließ mit seiner zweitbesten Abwehr der Liga nur 33 Gegentore zu. Auf der Gegenseite trafen John Verhoek (12 Tore), Bahn (7) und Pascal Breier (6) über die Saison hinweg recht zuverlässig.

Für Rostocks Bürgermeister Claus-Ruhe Madsen ist mit Hansa „eine ganze Region aufgestiegen“ und freute sich darüber direkt im Stadion. „Eine super Arbeit wurde heute belohnt.“, so der dänische Bürgermeister, der sein Rathaus mit einem großen Hansa-Banner schmückte.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar