Hansa Rostock und der VVW arbeiten weiter zusammen

Auch in dieser Saison können Hansa-Fans mit ihren erworbenen Eintrittskarten zu und von den Spielen ihrer Mannschaft fahren und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Die seit 1996 zwischen dem Verkehrsverbund Warnow (VVW) und dem FC Hansa Rostock bestehende Vereinbarung gilt auch in dieser Spielzeit.

Auch in dieser Saison können Hansa-Fans mit ihren erworbenen Eintrittskarten zu und von den Spielen ihrer Mannschaft fahren und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Die seit 1996 zwischen dem Verkehrsverbund Warnow (VVW) und dem FC Hansa Rostock bestehende Vereinbarung gilt auch in dieser Spielzeit. Die Verkehrsunternehmen des Verbundes (Rostocker Straßenbahn AG, DB Regio AG, Regionalverkehr Küste GmbH, Omnibusverkehrsgesellschaft Güstrow mbH, Weiße Flotte GmbH, Antaris Wassersport- und Seetouristik GmbH, Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH, Ostseeland Verkehrs GmbH) werden diese Leistungen allerdings in dieser Saison für den FC Hansa unentgeltlich erbringen. In den zurückliegenden Jahren hatte der FC Hansa diese Kosten dem VVW ausgeglichen. „Wir bekräftigen damit ausdrücklich unsere Unterstützung für das Unternehmen Aufstieg und sehen dass auch als Beitrag für die Aktion ’Mein Herz schlägt für Hansa’. Der FC Hansa ist für Rostock und die Region ein unentbehrlicher Identifikations- und Wirtschaftsfaktor, dem wir natürlich die sofortige Rückkehr in die Bundesliga wünschen“ betont Günter Gladisch, Geschäftsführer des VVW.

Der Schwerpunkt der Leistung liegt bei der RSAG. Wie in den letzten Jahren werden zu den Heimspielen bis zu zehn RSAG-Busse zusätzlich bereitgestellt. „Ich bedanke mich im Namen aller treuen Hansa-Fans beim Verkehrsverbund Warnow und der RSAG für ihr Engagement. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Anhängern auch in dieser Saison diesen Service bieten können“, so Ralf Gawlack, Marketing-Vorstand des FC Hansa. Die Tickets für Heimspiele des FC Hansa können am Spieltag drei Stunden vor Spielbeginn bis zwei Stunden nach Spielende als Fahrausweise für den ÖPNV im Gesamtnetz Rostock genutzt werden. Nach Bekanntgabe der Vereinbahrung übergab der kaufmännische Vorstand der RSAG, Jochen Bruhn eine Miniaturausgabe einer Straßenbahn an Gawlack.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Olaf Jenjahn

Olaf Jenjahn war jahrelang Autor und berichtete bei uns aus dem Ostseestadion über die Profis des FC Hansa.

Schreibe einen Kommentar