Hansa Rostock: Vasiliadis kommt in Schwung

Neuzugang Sebastian Vasiliadis (26) scheint bei Hansa Rostock im zentralen Mittelfeld sein Standing zu finden und kann sich immer besser in das Team einfügen.

Seit Anfang Juli 2023 ist der Deutsch-Grieche Sebastian Vasiliadis (26) als Neuzugang Teil des Hansa-Kaders, konnte seine Fähigkeiten dort bisher allerdings fast nur in Kurzeinsätzen unter Beweis stellen. Nun scheint der Spieler im zentralen Mittelfeld jedoch sein Standing zu finden und sich immer besser in das Team einfügen. Im Spiel gegen Eintracht Braunschweig am letzten Samstag wurde er zum zweiten Mal in die Startelf berufen. Im Match konnte der Neuzugang von Hansa Rostock eine großartige Leistung abliefern. Damit könnte er sich langfristig eine Startposition sichern.

Hansa Rostock kämpft sich in 2. Liga nach oben

In den letzten Jahren hat Hansa Rostock eine unglaubliche Performance an den Tag gelegt. In der Saison 2020/2021 spielte das Team noch in der 3. Liga, dann folgte der langersehnte Aufstieg. Während viele Clubs Schwierigkeiten damit haben, sich in einer neuen Liga einzufinden, hat Hansa direkt gezeigt, aus welchem Holz der Verein geschnitzt ist. 2021/2022 und 2022/2023 konnte die Saison auf dem 13. Platz beendet werden, in der neuen Spielzeit will man noch höher hinaus. Doch das wird den Norddeutschen nicht einfach gemacht, denn in der 2. Bundesliga wartet eine enorme Konkurrenz.

Vasiliadis wechselt vom Absteiger zum Aufsteiger

Für Sebastian Vasiliadis war der Wechsel zu Hansa Rostock eine willkommene Veränderung. Zuvor spielte der Deutsch-Grieche beim Absteiger der letzten Saison Arminia Bielefeld, der Wechsel kam also genau zur richtigen Zeit. Statt mit dem Club in die 3. Liga und damit in den Amateursport abzugleiten, darf der Mittelfeldspieler nun den Weg von Hansa Rostock begleiten und sich mit dem Team an die Spitze der 2. Bundesliga vorkämpfen. Bereits zweimal durfte sich Vasiliadis über eine Position in der Startelf freuen und verdrängte damit erstmal Janik Bachmann.

Im Spiel gegen Braunschweig konnte der 26-Jährige dann eindrucksvoll beweisen, weshalb sich sein langer Einsatz lohnt und er in Zukunft eine wichtigere Rolle im Kader spielen sollte. Dabei trug er maßgeblich dazu bei, dass Hansa Rostock zum ersten Mal in der laufenden Saison keinen Gegentreffer einstecken musste. Trotzdem blieb Vasiliadis im Interview bescheiden und betonte, dass es viele gute Spieler im Team gäbe und der Platz in der Startelf deshalb hart erkämpft werden müsse. Ihm ginge es mehr darum, als Mannschaft die Spiele zu gewinnen – egal ob er selbst am Rasen steht oder nicht.

Sebastian Vasiliadis ist einer der Neuzugänge bei Hansa Rostock und macht bisher eine gute Figur. Nachdem er zu Beginn erstmal einige Kurzeinsätze erhalten hat, ist der Deutsch-Grieche nun auch schon in der Startelf aufgestellt worden. Dort brillierte der Mittelfeldspieler und konnte beweisen, dass er eine großartige Erweiterung für die Mannschaft bildet. Nun werden wir das Talent wohl häufiger auf dem Feld stehen sehen. Ob sich Hansa Rostock in diesem Jahr auch in der Tabelle weiter hocharbeiten kann, steht derzeit aber noch in den Sternen!

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Hansa Rostock gegen SC Paderborn im Ostseestadion

3. Liga bei MagentaSport

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf.

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem HANSA-Magazin

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar