Hohes taktisches Niveau im Spitzenspiel in Erfurt

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten sich am vierten Spieltag der NOFV-Regionalliga mit einem 1:1 (1:0) im Spitzenspiel beim FC Rot-Weiß Erfurt zufrieden geben. Nutznießer dieses Remis war der 1.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten sich am vierten Spieltag der NOFV-Regionalliga mit einem 1:1 (1:0) im Spitzenspiel beim FC Rot-Weiß Erfurt zufrieden geben. Nutznießer dieses Remis war der 1. FC Magdeburg, der sich durch einen 3:0 bei Türkiyemspor Berlin, durch die nun bessere Tordifferenz die Tabellenführung vom FCH holen konnte. Die Rostocker sind nun mit dem um drei Tore schlechteren Torverhältnis Tabellenzweiter, Erfurt ist mit ebenfalls zehn Punkten Tabellendritter.

Am Ende war es sicherlich zwei Punkte, die die B-Junioren des FC Hansa in Erfurt liegen ließen. Insgesamt hatten die Schützlinge von Trainer Slaven Skeledzic die Mehrzahl und die besseren Chancen. So scheiterten Adrian Wörtche und Ben Etuk zweimal jeweils am Pfosten und Joshua Gebisse hatte zwei Minuten vor Schluss mit einem Lattenschuss großes Pech. Für den verdienten Führungstreffer nach 35 Spielminuten sorgte Wörtche nach Vorlage von Ben Etuk. Die Gastgeber kamen nach 55 Spielminuten durch Hertel zum Ausgleich. Hansa-Schlussmann Robin Schröder hatte einen Schuss nicht festhalten können und Hertel staubte gekonnt mit einem Volleyschuss ab. Trotz guter Chancen für die Rostocker blieb es bei diesem Unentschieden. Eine starke Leistung lieferten auf Rostocker Seite Hannes Burmeister, Joshua Gebissa und Ivo Studzinksi ab.

„Hier war für uns mehr drin. Wir hatten die besseren Chancen. Es war ein Spiel auf hohem taktischen Niveau mit zwei läuferisch starken Teams, die sich nichts geschenkt haben. Wir bestimmten aber weitgehend die Partie, belohnten uns am Ende leider nicht für ein gutes Spiel mit drei Punkten. Gerade in der ersten Hälfte ließen wir gute Chancen ungenutzt, da hätte es zur Pause durchaus 3:0 stehen können.“, so Trainer Slaven Skeledzic nach der Partie.

Nächstes Wochenende steht für die B-Junioren des FC Hansa mit dem Heimspiel gegen Hertha BSC II (4., 9 Punkte.) das nächste schwere Spiel an.

B-Junioren-Regionalliga 2011/12
FC Rot-Weiß Erfurt – FC Hansa Rostock 1:1 (0:1)

Rostock: Schröder – Studzinski, K. Etuk, Lüdtke, Esdorf – Christiansen, B. Etuk (70. Kretschmer), Gebissa – Grube, Burmeister, Wörtche.

Tore: 0:1 Wörtche (35.), 1:1 Hertel (55.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar