Nachholspiel in der Arena auf Schalke

Das Nachholspiel gegen den FC Schalke 04 verlor der FC Hansa Rostock am Dienstagabend mit 1:3 in der ausverkauften Arena auf Schalke verloren.

In einem hitzigen Spiel gab es eine Rote Karte für Markus Beierle, zwei Strafstöße gegen den FC Hansa, ein schönes Tor von Rayk Schröder und drei entscheidende Gegentreffer.

Das Nachholspiel gegen den FC Schalke 04 verlor der FC Hansa Rostock am Dienstagabend mit 1:3 in der ausverkauften Arena auf Schalke verloren.

In einem hitzigen Spiel gab es eine Rote Karte für Markus Beierle, zwei Strafstöße gegen den FC Hansa, ein schönes Tor von Rayk Schröder und drei entscheidende Gegentreffer.

1. Bundesliga 2001/02, 1. Spieltag
FC Schalke 04 – FC Hansa Rostock 3:1 (1:1)

Rostock: Schober – Hill, Jakobsson, Schröder (88. Benken) – Rydlewicz, Hirsch, Lantz (85. Weißhaupt), Maul – Beierle, Salou, di Salvo 82. Arvidsson).

Tore: 1:0 Jakobsson (9., Eigentor), 1:1 Schröder (44.), 2:1 Agali (60.), 3:1 Böhme (90.).

Schiedsrichter: Uwe Kemmling (Burgwedel).

Zuschauer: 60.204 in der Arena auf Schalke.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar