Nullnummer zum Finck-Debüt gegen Union Berlin

Auch unter Trainer Thomas Finck geht es beim FC Hansa Rostock nur mäßig vorwärts. Im Nachholspiel des 20. Spieltages reichte es am Mittwochabend gegen den 1. FC Union Berlin nur zu einem torlosen Remis.

Auch unter Trainer Thomas Finck geht es beim FC Hansa Rostock nur mäßig vorwärts. Im Nachholspiel des 20. Spieltages reichte es am Mittwochabend gegen den 1. FC Union Berlin nur zu einem torlosen Remis.

Drei Tage nach seiner Beförderung sahen Finck und 17.000 Zuschauer eine Rostocker Mannschaft „mit viel Herz, Engagement und ein bisschen Wut im Bauch“, dafür aber keine Tore. Zahlreiche Möglichkeiten ließen die Akteure auf beiden Seiten ungenutzt und teilten somit in einem stimmungsvollen Ostderby die Punkte.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar