Hansa Rostock: Diese 7 Spieler bleiben an Bord

Hansa Rostock hat die Verträge von einigen Profis in der 2. Bundesliga verlängert. Durch die Vertragsverlängerung bleiben die Spieler weiterhin an Bord der Hansa-Kogge.

Hansa Rostock hat die Verträge von folgenden Spielern in der 2. Bundesliga verlängert: Hansa-Kapitän Markus Kolke sowie Kevin Schumacher und Svante Ingelsson werden in den kommenden drei Jahren bis 2026 an den FC Hansa gebunden. Lukas Scherf und Pascal Breier bleiben vorerst für eine weitere Saison, Louis Köster, Damian Roßbach und Nico Neidhart für zwei Jahre bis 2025 an Bord.

Svante Ingelsson bleibt bis 2026

(28.07.2023) Der FC Hansa Rostock hat sich für weitere zwei Jahre die Dienste von Mittelfeldspieler Svante Ingelsson gesichert. Der Schwede hat seinen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2026 verlängert.

„Svante ist ein Spieler mit großem fußballerischen Potential, der verlässlich seine Leistungen abruft und mit seiner hohen Laufbereitschaft, seiner Variabilität und seiner physischen Präsenz unserem Spiel sehr gut tut. Wir freuen uns, dass wir auch in den kommenden Jahren mit ihm planen und für Kontinuität im Team sorgen können. Sowohl fußballerisch als auch von seiner Art passt er zum FC Hansa”, so Sportdirektor Kristian Walter. 

Svante Ingelsson heuerte im Sommer 2021 an Bord der Kogge an – als bis dato elfter Schwede in der Hansa-Historie. In den vergangenen zwei Jahren absolvierte er insgesamt 52 Zweitliga-Partien (zwei Tore, acht Vorlagen) für den FCH.

Svante Ingelsson: „Ich habe mich mittlerweile richtig gut in Rostock eingelebt und fühle mich sehr wohl beim FC Hansa. Ich denke, dass ich in den vergangenen zwei Jahren sowohl persönlich als auch fußballerisch nochmal ein Stück gereift bin und mich weiterentwickeln konnte. Ich bin sehr zufrieden, wie es hier in Rostock für mich läuft und musste daher auch nicht lange überlegen, ob ich bleiben will. Ich freue mich, auch künftig für den FC Hansa auflaufen zu können und meinen Teil dazu beizutragen, dass wir erfolgreichen Fußball spielen.“

Nico Neidhart bleibt bis 2025 in der Hansa-Familie

(27.07.2023) Der FC Hansa Rostock und Nico Neidhart gehen vorzeitig in die Verlängerung. Der ursprünglich noch bis Sommer 2024 laufende Vertrag des 28-jährigen Abwehrspielers wurde bereits jetzt um ein weiteres Jahr bis zum Sommer 2025 verlängert.

„Nico kam vor vier Jahren nach Rostock und hat mit knapp 130 Spielen für die Kogge einen entscheidenden Anteil an der Entwicklung der vergangenen Jahre gehabt. Neben seinem ehrgeizigen Charakter zeichnet ihn auch seine große Verbundenheit zum Verein aus. Aufgrund seines sportlichen und auch menschlichen Inputs und seiner wichtigen Rolle im Team wollten wir Nico über diese Saison hinaus an den Verein binden und freuen uns, dass auch er gern weiter an Bord bleiben möchte.“

Nico Neidhart wechselte im Sommer 2019 vom niederländischen Erstligisten FC Emmen an die Küste und gehört damit mittlerweile zu den dienstältesten Spielern beim FC Hansa. In der Saison 2020/2021 hatte er mit 35 Startelf-Einsätzen, vier Toren und sieben Vorlagen großen Anteil am Aufstieg in die 2. Bundesliga. Auf dem Zweitliga-Konto des gebürtigen Flensburgers stehen mittlerweile 54 Einsätze für die Kogge.

„Ich freue mich, weiterhin ein Teil der Hansa-Familie zu sein und somit auch künftig vor überragenden Fans in unserem Wohnzimmer spielen zu dürfen. In den mittlerweile nun schon vier Jahren sind der Verein, die Stadt und die Region für mich Heimat geworden“, so Nico Neidhart.

Damian Roßbach bleibt bis 2025 in Rostock

(21.07.2023) Damian Roßbach bleibt bis 2025 Hanseat! Der FC Hansa Rostock hat den noch bis Sommer 2024 laufenden Vertrag des 30-jährigen Verteidigers vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert.

Kristian Walter, Sportdirektor beim FC Hansa: “Damian steht für den eingeschlagenen Weg der vergangenen Jahre und konnte sich zu einem wichtigen Bestandteil des Teams entwickeln. Seit zwei Spielzeiten gehört er zum Mannschaftsrat, übernimmt sowohl auf als neben dem Platz Verantwortung und bringt sich immer konstruktiv in den Verein ein. Zudem besteht bei ihm eine hohe Identifikation mit Hansa und seiner Aufgabe als Führungsspieler. Daher freuen wir uns, dass er auch weiterhin Teil der Besatzung bleibt.”

Der gebürtige Frankfurter läuft seit der Saison 2020/2021 für den F.C. Hansa Rostock auf und absolvierte seither insgesamt 94 Pflichtspiele für die Kogge.

„Ich habe in meinen nun schon vier Jahren bei Hansa sehr viele extrem emotionale Momente erlebt – unvergessen bleibt natürlich der Aufstieg in die zweite Liga und dass es uns danach zweimal gelungen ist, die Klasse zu halten – das alles verbindet mich sehr mit dem Verein. Deshalb freue ich mich umso mehr und bin stolz, weiterhin Bestandteil des FC Hansa zu sein. Zudem fühlt sich meine Familie hier oben sehr wohl – allein schon durch die Geburt unsere Tochter in Rostock sind die Stadt und die Region eine zweite Heimat für uns geworden“, so Damian Roßbach.

Louis Köster für weitere zwei Jahre

(06.07.2023) Der FC Hansa Rostock hat U23-Spieler Louis Köster für weitere zwei Jahre bis 30. Juni 2025 an den Verein gebunden.

Kristian Walter, Sportdirektor beim FC Hansa: „Mit der Spielpraxis, die er als fester Bestanteil des U23-Kaders in der Regionalliga sammeln kann und regelmäßigen Trainingseinheiten bei den Profis wollen wir Louis Schritt für Schritt weiter an die Lizenzmannschaft heranführen. Wir sehen in ihm das Potential, den Sprung in den Profibereich zu schaffen, wenn seine Entwicklung sich so positiv fortsetzen wird.“  

Der 20-jährige Mittelfeldspieler war 2022 aus der U19 vom FC Schalke 04 in die zweite Mannschaft des FC Hansa gewechselt. Aufgrund seiner überzeugenden Leistungen im Winter-Trainingslager 2022/2023 der ersten Mannschaft trainierte er bereits in der zweiten Halbserie der vergangenen Saison regelmäßig bei den Profis mit. Hier feierte Louis Köster im März 2023 mit einem Kurzeinsatz im Heimspiel gegen den Karlsruher SC sein Profi-Debüt.

Pascal Breier verlängert um ein Jahr

(22.06.2023) Der FC Hansa und Pascal Breier gehen in die Verlängerung! Der auslaufende Vertrag des Stürmers wird um ein weiteres Jahr bis 30. Juni 2024 verlängert. Breier, der bisher 158 Pflichtspiele mit 65 Toren für die Kogge bestritten hat, war im Januar 2018 an die Ostseeküste gewechselt und geht somit in seine siebte Hansa-Spielzeit. Nach einigen Verletzungen in der abgelaufenen Saison konnte sich der gebürtige Nürtinger zum Ende 2022/2023 wieder zurückkämpfen und erzielte im letzten Spiel den 2:1-Siegtreffer gegen Eintracht Braunschweig. 

Kristian Walter, Sportdirektor beim FC Hansa Rostock: „Pascal ist ohne Frage einer der verdienstvollsten Spieler im Kader und besitzt einen enormen Stellenwert sowohl im Team als auch bei den Fans und im gesamten Verein. Das hat sich auch gerade zuletzt beim Heimspiel gegen Braunschweig wieder gezeigt. Pasi hat in seinen nunmehr über fünf Jahren beim FC Hansa immer wieder unter Beweis gestellt, dass er in den entscheidenden Momenten weiß, wo das Tor steht. Auch in für ihn schwierigen Phasen hat er sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt und ist drangebelieben. Auch aufgrund dessen soll er perspektivisch nicht nur in der Profimannschaft eingesetzt werden, sondern auch in unserer gerade aufgestiegenen U23. Von seiner Erfahrung, Routine und nicht zuletzt seinen sportlichen Erfolgen kann unsere sehr junge Mannschaft in der stark besetzen Regionalliga Nordost sicherlich extrem profitieren.“ 

Vor seinem Wechsel nach Rostock hatte Breier bereits in der schwäbischen Heimat seine Treffsicherheit eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In der Jugend (85 Spiele, 53 Tore) und auch in der zweiten Mannschaft (155 Spiele, 35 Tore) des VfB Stuttgart erzielte der Mittelstürmer bereits etliche Tore. Außerdem war der 31-jährige Angreifer in der 3. Liga für die SG Sonnenhof/Großaspach in 56 Spielen im Einsatz, für die er 19 Tore erzielte.

„Der gesamte Verein und die Region sind mir in den vergangenen fünf Jahren total ans Herz gewachsen und zu meiner Heimat geworden. Nachdem ich zuletzt verletzungsbedingt so lange aussetzen musste, war es umso schöner, dass ich zum letzten Saisonspiel nochmal zum Einsatz gekommen bin und ein erfolgreiches und extrem emotionales Comeback feiern konnte. Ich freue mich, auch in der nächsten Saison das Hansa-Trikot zu tragen und mit der Mannschaft und unseren Fans das Ostseestadion zum Hexenkessel zu machen“, so Pascal Breier.

Lukas Scherff und Hansa gehen in die neunte Saison

(20.06.2023) Der FC Hansa Rostock und Lukas Scherff haben sich auf eine Verlängerung des zum 30. Juni 2023 auslaufenden Vertrags geeinigt. Das Hansa-Eigengewächs, das seit 2010 das Trikot mit der Kogge auf der Brust trägt, wird ein weiteres Jahr an Bord bleiben. Der 26-Jährige hat im Profibereich bisher 133 Pflichtspiele für den FC Hansa bestritten und dabei 13 Treffer erzielt. Hinzu kommen 68 Begegnungen mit fünf Toren für den Hansa-Nachwuchs und die zweite Mannschaft.

„Lukas ist als gebürtiger Schweriner ein Junge aus der Region und nun seit mittlerweile 13 Jahren im Verein. Durch seine hohe Identifikation mit dem FC Hansa, seinen beständig guten Leistungen, die er auch nach Verletzungsrückschlägen gezeigt hat und durch sein fokussiertes Profil erfüllt er sehr gut die Anforderungen an die linke Verteidigerposition. Mit Lukas in unseren Reihen sehen wir uns auf der linken Abwehrseite insgesamt gut aufgestellt und freuen uns, dass er Hansa weiterhin erhalten bleibt“, erklärt Sportdirektor Kristian Walter die Gründe, die zur Vertragsverlängerung geführt haben.

Abwehrspieler Lukas Scherff, der mit 13 Jahren von Eintracht Schwerin in die Nachwuchs-Akademie des FC Hansa gewechselt war, bleibt somit der dienstälteste Akteur in den Rostocker Reihen. Zu seinen größten Erfolgen gehörte 2021 der Aufstieg in die 2. Bundesliga und der Gewinn von insgesamt fünf Landespokal-Titeln.

„Ich freue mich, ein weiteres Jahr für die Kogge und vor allem im Ostseestadion spielen zu dürfen und in der kommenden Saison nach langen Verletzungen endlich wieder richtig angreifen zu können“, so Lukas Scherff, der in seine nunmehr neunte Profi-Saison beim FC Hansa geht.

Hansa verlängert mit Kevin Schumacher

(26.05.2023) Der FC Hansa Rostock und Mittelfeldspieler Kevin Schumacher haben sich auf die Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrages geeinigt. Das neue Arbeitspapier des Linksfußes läuft nunmehr bis zum 30. Juni 2026. Der Vertrag besitzt sowohl für die zweite als auch die dritte Liga Gültigkeit.

„Wir sind mit der Entwicklung von Kevin Schumacher sehr zufrieden. Er ist vor zwei Jahren als Regionalliga-Spieler zu uns gekommen und hat sich in den vergangenen Monaten zu einem Stammspieler in der 2. Bundesliga entwickelt. Wir sind überzeugt, dass er mit seinen Fähigkeiten auch in den kommenden Spielzeiten eine wichtige Rolle im Team spielen kann. Wir freuen uns daher, dass wir ihn für die nächsten drei Jahre an den FC Hansa Rostock binden können“, so Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des FC Hansa zur Vertragsverlängerung.

Der 25-jährige Schumacher war im Sommer 2021 vom Viertligisten TSV Havelse nach Rostock gewechselt und hat seitdem 51 Zweitliga-Spiele für den FC Hansa bestritten, in denen er zwei Tore erzielte.

„Für mich ist mit dem Wechsel in den Profifußball ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Ich bin Hansa sehr dankbar dafür, dass ich damals diese Chance bekommen habe und möchte gern etwas zurückgeben. Daher war der Verein für mich trotz einiger anderer Anfragen auch immer erster Ansprechpartner, als es um einen neuen Vertrag ging. Ich fühle mich in der Mannschaft und der Stadt sehr wohl und denke, dass wir gemeinsam noch eine Menge erreichen können. Ich freue mich darauf, die nächsten Kapitel der erfolgreichen Hansa-Geschichte mitschreiben zu dürfen“, ist Kevin Schumacher im Hinblick auf die nächste Saison schon voller Tatendrang.

Hansa-Kapitän Markus Kolke verlängert bis 2026

(28.03.2023) Der 32-Jährige Hansa-Kapitän Markus Kolke hat seinen in diesem Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig und ligaunabhängig bis 30. Juni 2026 verlängert. Der gebürtige Erlenbacher ist seit der Saison 2019/2020 an Bord der Kogge und stand für den FC Hansa seither in insgesamt 76 Drittliga-Partien sowie in 59 Zweitliga-Spielen im Kasten.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock: „Es freut mich sehr, dass Markus den gemeinsamen sportlich erfolgreichen Weg, welchen wir in der Saison 2019/2020 begonnen hatten, nun um weitere drei Jahre im Trikot des FC Hansa Rostock fortsetzen wird. Markus hat sich zu einer der wichtigsten Säulen der Mannschaft entwickelt. Er ist ein Typ, den wir gerade in schwierigen Phasen brauchen. Er ist extrem ehrgeizig, geht immer voran und übernimmt sowohl auf dem Platz als auch in der Kabine Verantwortung. Seine Entscheidung, sich weiterhin in den Dienst der Kogge zu stellen und das ligaunabhängig, ist zu diesem Zeitpunkt der Saison ein klares Statement für den FC Hansa Rostock.“

„Jeder weiß, wie wohl meine Familie und ich mich in Rostock fühlen und wie sehr ich mich mit dem FC Hansa Rostock identifiziere. Ich habe bei und mit diesem Verein in den vergangenen vier Jahren enorm viel erlebt – sei es die Zeit ohne Fans während der Pandemie, der von allen so lang ersehnte Aufstieg in die 2. Liga, der Klassenerhalt in der vergangenen Saison und selbst die aktuell für uns alle natürlich nicht einfache Phase sind alles Dinge, die zusammenschweißen und weshalb ich mich diesem Verein verbunden fühle und langfristig und ligaübergreifend Verantwortung übernehmen will“, so Markus Kolke, der seit 2020 durchgängig die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führt.

Hansa bindet Nachwuchstalent Felix Ruschke bis 2024

Nachwuchstalent Felix Ruschke, der seit Kindesbeinen an seine Schuhe für die Kogge schnürt, hat seinen Vertrag verlängert. Der 19-jährige Linksverteidiger wird bis 30. Juni 2024 an seinen Heimatverein gebunden.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport: „Felix hat in den vergangenen Jahren eine gute Entwicklung genommen und dies zuletzt durch seine Leistungen bei den A-Junioren bestätigt. Zudem hat er sein Potential in den Trainingseinheiten mit den Profis bereits angedeutet. Um ihn weiter an die Profimannschaft heranzuführen, ist er zum Start der Vorbereitung Teil unseres Profikaders.“

Felix Ruschke: „Ich freue mich riesig über die Vertragsverlängerung und bin dankbar für das Vertrauen des Vereins. Ich spiele nun schon seit über zehn Jahren für Hansa und möchte die Chance nutzen, durch harte Arbeit und gute Leistungen weiter auf mich aufmerksam zu machen. Ich bin mit dem Verein tief verwurzelt und möchte in meiner Heimat den nächsten Schritt gehen.“

US-Boy Ryan Malone verlängert bis 2023

Der 29-jährige US-Amerikaner Ryan Malone hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Malone, der im vergangenen Jahr vom VfB Lübeck nach Rostock wechselte, bestritt bisher 24 Pflichtspiele für den FC Hansa, in denen ihm zwei Vorlagen gelangen.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport: „Ryan hat sich in der vergangenen Saison zu einer festen Größe in unserer Defensive entwickelt. Auf und neben dem Platz überzeugt er mit Ehrgeiz, Fleiß und Kampfgeist. Es freut uns, dass wir ein weiteres Jahr auf seine Qualitäten zählen können.“

Ryan Malone: „In Rostock zu bleiben, war für mich eine leichte Entscheidung. Ich fühle mich sehr wohl und freue mich, auch im kommenden Jahr für Hansa auflaufen zu dürfen. Ob im Ostseestadion oder auswärts: Vor diesen Fans zu spielen, ist etwas Besonderes. Ich werde weiterhin alles für den Verein geben und möchte an den bisherigen Erfolg anknüpfen.“

Simon Rhein bleibt bis 2024 beim FC Hansa

Simon Rhein hat seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Der 23-jährige Mittelfeldspieler, der sich seit seinem Wechsel an die Küste in der Winterpause der Saison 2020/21 nahtlos einfügte und eine feste Stütze im Team ist, bestritt bisher 46 Pflichtspiele für unseren FC Hansa (ein Tor, sieben Vorlagen).

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock: „Simon ist es seit er bei uns ist, gelungen zu einem wichtigen Faktor unseres Spieles zu werden. Wir sind froh, mit ihm einen der besten Mittelfeldspieler der 2. Bundesliga auch weiterhin in unseren Reihen zu haben und den erfolgreichen Weg gemeinsam fortzuführen.“

Simon Rhein: „Ich bin sehr froh über die Verlängerung. Wir haben uns in den letzten zwei Spielzeiten gut entwickelt und ich denke, dass in diesem Verein noch viel mehr steckt, als das bisher Erreichte und das werden wir versuchen, rauszuholen. Ich bin glücklich, dazu meinen Teil beitragen zu können und freue mich schon auf die neue Saison mit unseren außergewöhnlichen Fans.“

Hanno Behrens bleibt an Bord der Kogge

Der Vertrag des 32-jährigen Mittelfeldspielers Hanno Behrens hat sich durch den gesicherten Klassenerhalt automatisch um ein Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Der gebürtige Elmshorner wechselte im Sommer 2021 vom 1. FC Nürnberg nach Rostock und kam für Hansa bislang in 27 Zweitliga-Partien zum Einsatz, davon allein 25-mal von Beginn an. Insgesamt erzielte Hanno für den FCH bisher fünf Tore und steuerte sechs Vorlagen bei.

Martin Pieckenhagen: „Wir freuen uns, auch künftig mit Hanno planen zu können. Er ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und war in dieser Spielzeit bis auf wenige Partien, fast durchgängig gesetzt.  Zudem passt er von seiner ganzen Mentalität sehr gut zu uns: ein Spieler mit Herz, Verstand und einer sehr professionellen Einstellung.“

Hanno Behrens: „Die Mannschaft, das gesamte Team hinter dem Team, die Fans und das ganze Drumherum machen es einem einfach, sich bei Hansa und in Rostock wohlzufühlen. Gemeinsam haben wir in dieser Saison unser großes Ziel, den Klassenerhalt, erreichen können und ich hoffe, dass wir daran in der neuen Spielzeit anknüpfen können.“

Hansa verlängert mit Maurice Litka

Hansa setzt auch künftig auf den aktuell verletzten Maurice Litka. Der zum Ende dieser Saison auslaufende Vertrag des 26-jährigen Mittelfeldspielers wurde bis zum 30. Juni 2023 verlängert.

Martin Pieckenhagen: „Es war uns ein Anliegen, mit ‚Litti‘ den Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern. Er kämpft seit seinem Kreuzbandriss im Dezember 2020 hartnäckig an seinem Comeback. Trotz einiger Rückschläge hat er sich nie aufgegeben und das werden auch wir nicht tun. Wir glauben weiterhin fest an seine erfolgreiche Rückkehr und dass er bald wieder für die Kogge auf dem Platz stehen kann.“

Maurice Litka wechselte im Sommer 2020 von Preußen Münster an die Küste. Bis zu seiner Kreuzbandverletzung, die er sich zum Ende der Hinrunde 2020/2021 beim Auswärtsspiel gegen den FC Ingolstadt in einem Zweikampf zugezogen hatte, gehörte er zu den absoluten Leistungsträgern und steuerte in seinen 16 Drittliga-Einsätzen zwei Tore und vier Vorlagen zum Zweitliga-Aufstieg der Kogge bei.

Maurice Litka: „Ich bin extrem dankbar und froh, dass mir der Verein in der mit Abstand schwersten Zeit meiner Karriere das vollste Vertrauen schenkt und immer noch an mich glaubt. Ich hoffe, dass ich dieses Vertrauen bald zurückzahlen kann und wir unsere Ziele im nächsten Jahr gemeinsam erreichen.“

Torjäger John Verhoek verlängert bis 2024

John Verhoek bleibt dem FC Hansa Rostock auch über die Saison 2021/2022 erhalten. Der 33-jährige Stürmer hat seinen Vertrag bei der Kogge um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock: „Bei John zeigt sich, dass sich Geduld und harte Arbeit immer auszahlen. John hat eindrucksvoll bewiesen, dass sich ein Spieler auch mit über 30 Jahren immer noch weiterentwickeln kann, wenn er den nötigen Ehrgeiz dazu hat. John hat sich von Saison zu Saison gesteigert, seitdem er für den FC Hansa Rostock spielt. Er ist heute einer der Toptorjäger der 2. Liga und wir sind froh, dass er und seine Familie weiterhin in Rostock bleiben.“

Der Niederländer steht seit Sommer 2019 für Hansa auf dem Platz und absolvierte seither 90 Pflichtspiele für die Kogge, in denen er insgesamt 40 Tore erzielte. In der aktuellen Spielzeit 2021/2022 kommt er bereits auf 17 Treffer in seinen bislang 30 Punktspiel-Einsätzen und hat damit einen neuen Vereinsrekord aufgestellt –kein Hansa-Spieler erzielte innerhalb einer Saison der 2. Bundesliga jemals mehr Tore.

John Verhoek: „Es passt einfach alles. Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl – Rostock ist eine lebenswerte Stadt. Das Gesamtpaket aus den Bedingungen rund um den Verein, die Beziehung zu den fantastischen Fans und den erfolgreich eingeschlagenen Weg: Das gibt man nicht so leicht auf. Ich freue mich, weiterhin Teil der Mannschaft zu sein und auch in den kommenden zwei Jahren mit der Kogge auf der Brust auflaufen zu dürfen.“

Damian Roßbach bleibt bis 2024 an Bord der Kogge

Der FC Hansa Rostock hat den im Sommer 2022 auslaufenden Vertrag von Damian Roßbach verlängert. Der 29-jährige Innenverteidiger bleibt für weitere zwei Jahre und damit bis zum 30.06.2024 an Bord der Kogge.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock: „Wir freuen uns, dass wir ‚Rossi‘ für weitere zwei Jahre an uns binden konnten. Er war sowohl in der Aufstiegssaison als auch in der jetzigen Spielzeit maßgeblich an der positiven Entwicklung der Mannschaft auf und neben dem Platz beteiligt.“

Der gebürtige Frankfurter heuerte in der Saison 2020/2021 beim FC Hansa an und absolvierte seither insgesamt 60 Pflichtspiele für die Kogge. Sowohl in der vergangenen als auch in der laufenden Saison gehört Damian zum Mannschaftsrat des Profiteams.

Damian Roßbach: „Ich freue mich, auch weiterhin Teil des FC Hansa zu sein. Unabhängig der Liga wollte ich gern in Rostock bleiben, weil mir der Verein, das ganze Umfeld und natürlich die Stadt und Region einfach sehr gut gefallen. Zudem fühlt sich auch meine Familie sehr wohl in Rostock.“

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Hansa Rostock gegen SC Paderborn im Ostseestadion

3. Liga bei MagentaSport

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf.

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem HANSA-Magazin

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar