Collin Quaner

Quaner begann seine Fußballkarriere bei Fortuna Düsseldorf, in welcher er alle Jugendmannschaften durchlief. In der Saison 2009/10 wurde er in der U19-Bundesliga-Mannschaft eingesetzt. Am 22. Mai 2010 debütierte er in der zweiten Mannschaft beim Regionalligaspiel gegen die zweite Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen. Zur Saison 2010/11 wechselte Quaner zu Arminia Bielefeld. Sein Debüt in der Profimannschaft feierte er am 13. August 2010 im DFB-Pokalspiel beim SSV Jahn Regensburg. Eine Woche später absolvierte er beim Auswärtsspiel gegen den FSV Frankfurt sein erstes Zweitligaspiel. Gegen den VfL Bochum schoss er sein erstes Zweitligator zum zwischenzeitlichen 1:1. Nach dem Abstieg verließ er den Verein und schloss sich im August 2011 dem FC Ingolstadt an, bei dem er einen Vertrag bis Sommer 2013 erhielt.

Ende Januar 2013 wurde Quaner bis zum Saisonende 2012/13 an den Drittligisten Hansa Rostock ausgeliehen und bestritt in Rostock sieben Spiele (ohne Tor). Im Winter beendete der 30-Jährige seine Karriere aufgrund anhaltender Knie- und Achillessehnen-Probleme bei Austria Klagenfurt.

Daten zur Person

Name:Collin Quaner
Geburtsdatum:18.06.1991 (30 Jahre)
Geburtsort:Düsseldorf
Nationalität:Deutschland
Position:Angriff
Rückennummer:27
Vereinsmitglied:Von 2013 bis 2013
Erstes Spiel:02.02.2013
Letztes Spiel:16.04.2013
Stationen:SK Austria Klagenfurt, FC St. Mirren, Huddersfield Town, 1. FC Union Berlin, VfR Aalen, FC Hansa Rostock, FC Ingolstadt 04, Arminia Bielefeld, Fortuna Düsseldorf

Beiträge zu Collin Quaner