Peter Vollmann

Am 31. Mai 2010 wurde Peter Vollmann als neuer Cheftrainer des FC Hansa Rostock für die erste Drittliga-Saison 2010/2011 vorgestellt. 2011 führte Vollmann den FC Hansa Rostock nach nur einem Jahr in der 3. Liga wieder in die 2. Bundesliga zurück. Im Dezember 2011 wurde er nach lediglich einem Sieg während der Hinrunde von seiner Trainertätigkeit in Rostock freigestellt. Im Sommer 2014 kehrte der Aufstiegstrainer nach Rostock zurück, musste jedoch aufgrund seiner Erfolglosigkeit und drohender Abstiegsgefahr der Hansa-Kogge in die Viertklassigkeit den Verein erneut verlassen.

Anfang der 1980er Jahre spielte Peter Vollmann bei Rot-Weiß Lüdenscheid in der 2. Bundesliga, kam jedoch nur auf zwei Einsätze. Weitere Vereine waren der SSV Marienheide und der TuS Lindlar, für den er in der Oberliga Nordrhein spielte. Als Trainer war Vollmann bei den Vereinen Rot-Weiß Lüdenscheid, SG Wattenscheid 09, zwei mal Preußen Münster, Eintracht Trier, KFC Uerdingen 05, SC Fortuna Köln, Eintracht Braunschweig, zwei Mal Holstein Kiel, Real Tamale United, Real Sportive.

Daten zur Person

Name:Peter Vollmann
Geburtsdatum:22.12.1957 (64 Jahre)
Geburtsort:Linge
Nationalität:Deutschland
Position:Cheftrainer
Vereinsmitglied:Von 2010 bis 2011
Cheftrainer (letzte Amtszeit):01.07.2014 bis 07.12.2014 (5 Monate)
Stationen:Eintracht Braunschweig, VfR Aalen, FC Hansa Rostock, SV Wehen Wiesbaden, FC Hansa Rostock, Anorthosis Famagusta, Holstein Kiel, Preußen Münster, Eintracht Braunschweig

Beiträge zu Peter Vollmann