Robert Franke mit dem Tor des Tages

Das Ausbildungsteam des FC Hansa Rostock bleibt in der NOFV-Oberliga Staffel Nordost weiter in der Erfolgsspur und hat sich am Sonntag einen weiteren Dreier gesichert. Beim Tabellenzehnten Ludwigsfelder FC kamen die Mannen von Trainer Thomas Finck am 24.

Das Ausbildungsteam des FC Hansa Rostock bleibt in der NOFV-Oberliga Staffel Nordost weiter in der Erfolgsspur und hat sich am Sonntag einen weiteren Dreier gesichert. Beim Tabellenzehnten Ludwigsfelder FC kamen die Mannen von Trainer Thomas Finck am 24. Spieltag zu einem knappen, aber vollkommen verdienten 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg.

Bereits das Hinspiel hatte die Rostocker mit 2:1 für sich entscheiden können. Für den goldenen Treffer des Tages sorgte einmal mehr Torjäger Robert Franke, neun Minuten vor Schluss, nach Vorarbeit von Hannes Grundmann. In der Tabelle sind die Rostocker mit 49 Punkten weiterhin Tabellenzweiter. Der ärgste Kontrahent um den zweiten Platz, das Team von TeBe Berlin kassierte ein 0:3-Schlappe beim FC Schönberg 95 und ist nun mit 45 Punkten weiterhin Tabellendritter.

Im Spiel gegen den LFC waren die Gäste von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Die Gastgeber standen dagegen sehr tief und suchten ihr Heil weitgehend im Konterspiel. In der ersten Halbzeit ließen es die Finck-Schützlinge jedoch noch etwas an Genauigkeit und Effektivität vor des Gegners Tor vermissen. In der zweiten Hälfte spielte der Tabellenzweite dann mit mehr Tempo und kam nun auch zu klareren Chancen. Vornehmlich hatte man gute Gelegenheiten nach Standardsituationen und bei gefährlichen Kopfbällen. Neun Minuten vor Schluss wurden dann die Bemühungen der Rostocker endlich belohnt. Nach schöner Vorlage von Hannes Grundmann bewies Robert Franke mal wieder seine Torjägerqualitäten und netzte zum entscheidenden und umjubelten 1:0 ein (81.). In der Schlussminute hielt dann Keeper Patric Klandt mit einer schönen Parade den Sieg fest.

„Es war ein verdienter Erfolg für unsere Mannschaft. Bereits in der ersten Halbzeit waren wir die spielbestimmende Mannschaft, da fehlte es uns aber am Tempo. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann mit großem Engagement den Sieg absolut verdient. Wir wollen den zweiten Platz unbedingt verteidigen und haben mit diesen Auswärtserfolg einen weiteren wichtigen Schritt getan“, so Trainer Thomas Finck.

Oberliga Nordost 2006/07, 24. Spieltag
Ludwigsfelder FC – FC Hansa Rostock II 0:1 (0:0)

Ludwigsfelde: Petereit – Bengs (86. Hebestadt), Eidtner, Leeshue, Alber, Ruprich, Rehausen, Gerhard, Grötsch, Rauch (75. Meinhardt), Franke (70. Hass).

Rostock: Klandt – Jonelat, Pohl, Freitag, Dojahn, Mauersberger, S. Müller, S. Albert, Beier (50. Grundmann), Franke, Jurez (76. Fogel).

Tor: 0:1 Robert Franke (81./nach Vorarbeit über die linke Seite von Hannes Grundmann, Abschluss aus sechs Metern durch Torjäger Robert Franke).

Schiedsrichter: Marcel Böhmer (Gornau)

Gelbe Karte: Ruprich, Rauch, Eidtner – Pohl, Beier, Grundmann.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar