Verdienter Punkt durch spätes Tor

Der FC Hansa Rostock II entführte mit dem 1:1 (0:0) beim Tabellennachbarn Hannover 96 II einen Punkt aus der AWD-Arena. Nachdem die Schützlinge von Trainer Axel Rietentiet nach dem Gegentreffer bereits Gefahr liefen mit leeren Händen den Heimweg anzutreten, sorgte Youngster Stephan Gusche eine Minute vor Ultimo für den verdienten Ausgleich.

Der FC Hansa Rostock II entführte mit dem 1:1 (0:0) beim Tabellennachbarn Hannover 96 II einen Punkt aus der AWD-Arena. Nachdem die Schützlinge von Trainer Axel Rietentiet nach dem Gegentreffer bereits Gefahr liefen mit leeren Händen den Heimweg anzutreten, sorgte Youngster Stephan Gusche eine Minute vor Ultimo für den verdienten Ausgleich. Dies natürlich sehr zur Freude der etwa 150 mitgereisten und stimmengewaltigen Hansa-Fans im weiten Rund.

In der ersten Halbzeit setzten die Rostocker die Vorgaben von Trainer Axel Rietentiet nur bedingt um und operierten viel mit langen Bällen. Trotzdem ergab sich Tobias Jänicke die Chance zur 1:0 Führung. Nach dem Seitenwechsel agierten die Rostocker dann druckvoller, spürten, dass mehr drin war als nur ein Punkt. Bei Chancen von Daniel Becker und Alexander Rahmig lag die Führung erneut in der Luft. Doch er fiel auf der Gegenseite. Nun liefen die Rostocker verzweifelt an und wurden am Ende doch noch belohnt.

„Mit der ersten Halbzeit bin ich nicht zufrieden. Das wollten wir eigentlich aggressiver zu Werke gehen und so präsent sein, wie zuletzt im Heimspiel gegen den FC Sachsen Leipzig. In der zweiten Hälfte ist uns das dann besser gelungen. Wenn man am Ende so spät den Ausgleich macht, ist das eigentlich ein gewonnener Punkt. Aber insgesamt muss man sagen, dass hier mehr drin war für uns. Für die Spieler war es auf jeden Fall auch eine tolle Sache in der großen AWD Arena zu spielen.“, so Trainer Axel Rietentiet.

Bereits am Mittwoch um 16 Uhr holen die jungen Hanseaten das Auswärtsspiel beim FC Oberneuland nach. Die Partie war seinerzeit wegen der schlechten Platzbedingungen ausgefallen.

Regionalliga Nord 2008/09, 24. Spieltag
Hannover 96 II – FC Hansa Rostock II 1:1 (0:0)

Rostock: Kronholm – Pittwehn (82. Mendy), Buschke, Gusche, Lange – Pett, Rahmig (90. Schrod), Lukimya-Mulongoti, Jähnicke – D. Becker, Haufe (63. Grundmann).

Tore: 1:0 Lindner (71.), 1:1 Gusche (89.).

Schiedsrichter: Erbs (Neuss).

Gelbe Karten: Proschwitz, Büchler, Chahed – Pittwehn, Buschke.

Zuschauer: 500.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar