13. Lübzer Pils Cup in Schwerin

Beim traditionellen Hallenfußballturnier in Schwerin um den Lübzer-Pils-Cup kamen die Rostocker auf den dritten Platz.

In der Vorrunde mussten sich die Mecklenburger gegen Cup-Gewinner SV Werder Bremen mit 5:4 geschlagen geben, konnten aber gegen den VfB Stuttgart mit 3:2 gewinnen, um ins Halbfinale einzuziehen.

Beim traditionellen Hallenfußballturnier in Schwerin um den Lübzer-Pils-Cup kamen die Rostocker auf den dritten Platz.

In der Vorrunde mussten sich die Mecklenburger gegen Cup-Gewinner SV Werder Bremen mit 5:4 geschlagen geben, konnten aber gegen den VfB Stuttgart mit 3:2 gewinnen, um ins Halbfinale einzuziehen. Dort unterlagen sie dem FC Energie Cottbus nach Neunmeterschießen mit 4:3. Im Spiel um Platz Drei wurde die polnische Mannschaft von Widzew Lodz mit 5:3 geschlagen.

Zudem kamen die Auszeichnungen für Christian Brand als bester Spieler und Mathias Schober als bester Torwart des Turniers. Torschützenkönig der Veranstaltung wurde der Bremer Torsten Frings.

13. Lübzer Pils Cup in Schwerin

Halbfinale: FC Energie Cottbus – FC Hansa Rostock 4:3 (nach Neunmeterschießen), SV Werder Bremen – Widzew Lodz 5:1

Spiel um Platz 3: FC Hansa Rostock – Widzew Lodz 5:3

Endspiel: SV Werder Bremen – FC Energie Cottbus 6:5

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar