Siegesserie wurde gestoppt

Der FC Schalke 04 stoppte im letzten Spiel des Jahres die Siegesserie von Juri Schlünz. Am Mittwochabend verlor der FC Hansa Rostock das Match gegen die Knappen mit 1:3. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte Kai Oswald.

Der FC Schalke 04 stoppte im letzten Spiel des Jahres die Siegesserie von Juri Schlünz. Am Mittwochabend verlor der FC Hansa Rostock das Match gegen die Knappen mit 1:3. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte Kai Oswald. Damit überwintern die Norddeutschen auf dem 12. Tabellenplatz.

Es war ein hochverdienter Sieg für Schalke. Wir hatten uns mehr für heute vorgenommen, doch das Spiel gegen Bayern hat doch offensichtlich mehr Kraft gekostet. Wir sind über diesen Jahresabschluss natürlich etwas enttäuscht, wollten wir doch gegen Schalke etws länger gegenhalten. Chancen für ein Tor haben wir genügend gehabt.
Interimscoach Juri Schlünz

1. Bundesliga 2001/02, 18. Spieltag
FC Hansa Rostock – FC Schalke 04 1:3 (0:2)

Rostock: Schober – Lange, Jakobsson, Oswald, Emara – Wibrån, Hirsch (80. Maul), Rydlewicz (64. Brand), Yasser – Beierle, Arvidsson (80. Kovacec).

Tore: 0:1 Wilmots (17.), 0:2 Sand (26.), 1:2 Oswald (70.), 1:3 Wilmots (75.).

Schiedsrichter: Wolfgang Stark (Landshut).

Zuschauer: 16.434 im Rostocker Ostseestadion.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar