Becker trifft zum Sieg

Der zweiten Mannschaft des FC Hansa Rostock gelang am Samstag ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Mannen von Trainer Axel Rietentiet kamen im Heimspiel gegen das bereits abgeschlagene Tabellenschlusslicht Goslarer SC zu einem eminent wichtigen 2:1 (1:0)-Arbeitssieg.

Der zweiten Mannschaft des FC Hansa Rostock gelang am Samstag ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Mannen von Trainer Axel Rietentiet kamen im Heimspiel gegen das bereits abgeschlagene Tabellenschlusslicht Goslarer SC zu einem eminent wichtigen 2:1 (1:0)-Arbeitssieg. Durch den zehnten Saisonsieg konnte der FCH II sein Punktekonto auf 36 erhöhen und sich damit weiter Luft auf die Abstiegsplätze verschaffen.

Wie wichtig der Verein dieses Duell nahm, war allein an der Mannschaftsaufstellung zu ersehen – mit Kerner, Pannewitz, Buschke, Grossert, Gusche, Kroos, Schied und Lange waren gleich acht Akteure aus dem Profikader in der Anfangsformation. Nach ausgeglichener Anfangsphase nutzte Marcel Schied eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Niedersachsen zum 1:0 (15.). Die Rostocker blieben in der Folgezeit spielbestimmend, versäumten es aber den zweiten Treffer nachzulegen. So ging es mit der knappsten aller Führungen in die Pause.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Goslarer, die sich zu keiner Zeit aufgaben. Fast von der Außenlinie gelang Lipke ein spektakuläres Tor zum Ausgleich (60.). Die Rostocker mussten nun antworten und taten dies an diesem Tag auch. Daniel Becker gelang nach 75 Spielminuten die erneute und so wichtige Führung. Den wertvollen Vorsprung rettete die Mannschaft dann über die Zeit.

Weiter geht es für die junge Mannschaft mit dem schweren Auswärtsspiel beim FC St. Pauli II am kommenden Sonntag um 17.30 Uhr. Auch die Hamburger benötigen im Kampf gegen den Abstieg jeden Punkt und könnten mit einem Erfolg zum FCH II aufschließen. Im Hinspiel gab es zwischen beiden Teams ein torloses Unentschieden. Für Hansa II geht es in den letzten drei Saisonspielen dann noch gegen Hertha BSC II, den Chemnitzer FC und VfL Wolfsburg II.

Regionalliga Nord 2009/10, 30. Spieltag
FC Hansa Rostock II – Goslarer SC 2:1 (1:0)

Rostock: Kerner – Gusche, Buschke, Pannewitz Pett – Grossert Lange, Becker (85. Haufe), Tsiatouchas – Schied (66. Bolivard), Kroos (66. Zittlau).

Tore: 1:0 Schied (15.), 1:1 Lipke (60.), 2:1 Becker (75.).

Schiedsrichter: Dietz (Kronach).

Gelbe Karten: Pannewitz, Grossert – Dähling, Maaßen, Kniat.

Zuschauer: 222.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar