Hans-Ulrich Gienke legt sein Amt beim FC Hansa nieder

Hans-Ulrich Gienke legte sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender beim FC Hansa Rostock nieder und zieht damit die Konsequenzen aus dem sportlichen Abstieg aus der zweiten Fußball-Bundesliga. Der 63-Jährige war seit März 2009 Aufsichtsratschef.

Hans-Ulrich Gienke legte sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender beim FC Hansa Rostock nieder und zieht damit die Konsequenzen aus dem sportlichen Abstieg aus der zweiten Fußball-Bundesliga. Der 63-Jährige war seit März 2009 Aufsichtsratschef.

Der erste Stellvertreter des Aufsichtsratsvorsitzenden, Dr. Holger Stein, amtiert satzungsgemäß bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung als Vorsitzender des Aufsichtsrates. Des Weiteren rückt der als Ersatzmitglied des Aufsichtsrates gewählte Hilger Patzner in den Aufsichtsrat. Im November 2012 wählt die Mitgliederversammlung einen neuen Aufsichtsrat.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar