Hansa-Junioren überstehen heißen Pokalfight in Neubrandenburg

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock wurden im Viertelfinale des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich mit 2:0 (1:0) beim Verbandsligaspitzenreiter 1. FC Neubrandenburg 04 durch.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock wurden im Viertelfinale des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich mit 2:0 (1:0) beim Verbandsligaspitzenreiter 1. FC Neubrandenburg 04 durch. Es war ein hartes Stück Arbeit für das Team von Trainer Paul Kuring gegen eine hoch motovierte und engagierte Mannschaft aus der Vier-Tore-Stadt.

In einem typischen Pokalspiel konnte der FCH nach einer knappen halben Stunde verdientermaßen mit 1:0 in Front gehen. Nach einem Fernschuss von Paul Puskeiler, stand Max Kretschmer goldrichtig und traf zur Führung (29.). In der Phase nach der Führung hatten auch die Neubrandenburger die eine oder andere Chance zum Ausgleich. Für den erlösenden Endstand und damit auch die Entscheidung in diesem Pokalfight sorgte schließlich der eingewechselte Adnan Asildas in der Schlussminute nach Vorarbeit von Max Kretschmer (80.). „Wir waren die bessere Mannschaft in einem heißem Pokalspiel gegen eine gute Neubrandenburger Mannschaft. Mit etwas Glück haben wir auch die eine oder andere Situation überstanden, wo durchaus der Ausgleich hätte fallen können. Am Ende war es aber ein verdienter Erfolg.“, so Hansa-Trainer Paul Kuring nach der erfolgreichen Pokalpartie.

Für die B-Junioren des FC Hansa geht es am Wochenende mit der Regionalliga weiter. Es steht am 12. Spieltag der NOFV-Regionalliga das Heimspiel gegen den Tabellenletzten 1.FC Lokomotive Leipzig auf dem Programm. Die Sachsen haben aus elf Begegnungen erst einen Punkt geholt und dabei auch erst zwei Tore geschossen. Spielbeginn ist am Sonntag um 12 Uhr im Rostocker Leichtathletikstadion. Zuletzt gab es für die Kuring Schützlinge eine derbe 1:6 Schlappe in Zehlendorf. „Ich erwarte eine Reaktion der Mannschaft. Wir wollen in den verbleibenden drei Spielen des Jahres noch einmal das optimale rausholen und eine kleine Serie starten.“, so der Trainer.

B-Junioren-Landespokal MV 2012/13, Viertelfinale
1. FC Neubrandenburg 04 – FC Hansa Rostock 0:2 (0:1)

Rostock: Gogolinski – Scherff (65. Hurtig), Sabas (41. Dimter), Gadau, E. Weilandt – Puskeiler, Thesenvitz (12. Orlos), Brix, Walther – Kretschmer, Spindler (59. Asildas).

Tore: 0:1 Max Kretschmer (29.), 0:2 Adnan Asildas (80.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar