Hansa passte der zweite Anzug im Landespokal nicht

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock wurden im Halbfinale des Landespokals MV ihrer Favoritenrolle gerecht und kamen zu einem 2:0 (0:0, 0:0)-Sieg nach Verlängerung beim FSV Bentwisch. Dabei bekleckerte sich der aktuelle Regionalligatabellenführer alles andere als mit Rum.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock wurden im Halbfinale des Landespokals MV ihrer Favoritenrolle gerecht und kamen zu einem 2:0 (0:0, 0:0)-Sieg nach Verlängerung beim FSV Bentwisch. Dabei bekleckerte sich der aktuelle Regionalligatabellenführer alles andere als mit Rum. Trainer Slaven Skeledzic hatte einigen Akteuren der zweiten Reihe eine Einsatzchance gegeben, dies sollte sich nicht unbedingt gut auf das Spiel des FCH auswirken. Die Bentwischer kämpften mit Mann und Maus und warfen alles in die Waagschale, dem FCH fiel dagegen spielerisch nicht wirklich viel ein. So ging es nach 80 Spielminuten in eine zweimal zehnminütige Verlängerung. Hier konnte der Favorit dann schließlich durch zwei späte Treffer von Björn Schlottke (95.) und des eingewechselten Adrian Wörtche (100.) die Partie für sich entscheiden.

„Wir sind heute mit einem blauen Auge davon gekommen. Wir haben heute mit dem zweiten Anzug begonnen und da muss man feststellen, dass sich keiner aufgedrängt hat. Das war einfach viel zu wenig. Unser Spiel war durch zu viele Stockfehler und Ungenauigkeiten geprägt. Damit kann man einfach nicht zufrieden sein.“, so Trainer Skeledzic nach der Partie.

Im Finale treffen die Rostocker am 17. Mai in Laage auf den 1. FC Neubrandenburg 04. Die Neubrandenburger konnten sich im ersten Halbfinale bei Anker Wismar klar mit 5:0 durchsetzen. Im letzten Jahr behielten die Rostocker im Endspiel knapp mit 1:0 die Oberhand.

B-Junioren Landespokal MV 2011/12, Halbfinale
1. FC Neubrandenburg – FC Hansa Rostock 0:1 (0:0)

Rostock: Schröder – Rokita, Dimter, Lüdtke, Weilandt (32. Christiansen) – Sabas, Puskeiler, Walther (60. Burmeister), B. Etuk (41. Kretschmer) – Selchow (41. Wörtche), Schlottke.

Tore: 0:1 Björn Schlottke (95.), 0:2 Adrian Wörtche (100.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar