Hansa-Reserve mit erstem Saisonsieg gegen Lichtenberg 47

Der FC Hansa Rostock II fuhr am 5. Spieltag der NOFV-Oberliga Staffel Nord endlich den ersten Saisonsieg ein. Nachdem es in den ersten drei Saisonspielen jeweils nur Unentschieden gab und zu Hause gegen den Spitzenreiter BFC Dynamo verloren wurde, gab es gegen den SV Lichtenberg 47 im heimischen Volksstadion einen deutlichen 4:0 (1:0)-Sieg und damit den ersten Dreier der Saison.

Der FC Hansa Rostock II fuhr am 5. Spieltag der NOFV-Oberliga Staffel Nord endlich den ersten Saisonsieg ein. Nachdem es in den ersten drei Saisonspielen jeweils nur Unentschieden gab und zu Hause gegen den Spitzenreiter BFC Dynamo verloren wurde, gab es gegen den SV Lichtenberg 47 im heimischen Volksstadion einen deutlichen 4:0 (1:0)-Sieg und damit den ersten Dreier der Saison. In der Tabelle konnten sich die Mannen von Trainer Axel Rietentiet damit vom zwölften auf den achten Tabellenplatz (6 Punkte, 11:9 Tore) verbessern.

In der ersten Hälfte musste der FC Hansa II noch geduldig auf den ersten Treffer warten, drei Minuten vor dem Pausentee war es dann doch soweit – Selcuk Tidim markierte die Führung für die Gastgeber (42.). In der zweiten Hälfte agierten die Rostocker überlegen weiter und machten dann 20 Minuten vor Schluss den Sack mit dem 2:0 zu, erneut durch Selcuk Tidim zu (70.). Zehn Minuten später durfte Torjäger Henry Haufe mit einem verwandelten Foulstrafstoß sein Torkonto auf drei erhöhen (80.). Für den Schlusspunkt sorgte der erst unter der Woche verpflichtete Sargis Adamyan drei Minuten vor Ultimo.

Ein wichtiger Saisonsieg, der den Mannen von Axel Rietentiet nun etwas mehr Ruhe und weiteres Selbstbewusstsein geben sollte. Am kommenden Wochenende ist der FCH am Sonntag um 14 Uhr beim Torgelower SV Greif zu Gast. Die Torgelower sind mit einem Punkt mehr momentan Tabellensechster und holten zuletzt im Landesderby gegen Schönberg (1:1) einen Punkt.

Oberliga Nord 2013/14, 5. Spieltag
FC Hansa Rostock – SV Lichtenberg 47 4:0 (1:0)

Rostock: Dominik Schütz – Lukas Pägelow, Philip Nauermann, Max Rausch, Ronny MarcosRobin Krauße (88. Hannes Grundmann), Dennis Srbeny (65. Marc-Oliver Köller), Can Kalkavan, Sargis Adamyan – Selcuk Tidim, Henry Haufe (82. Michael Borchert).

Tore: 1:0 Selcuk Tidim (42.), 2:0 Selcuk Tidim (70.), 3:0 Henry Haufe (80., Foulstrastoß), 4:0 Sargis Adamyan (87.).

Schiedsrichterin: Katja Mattig (Müllrose).

Zuschauer: 90.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar