Hansa Rostock: Rückschau auf die Saisonvorbereitung 2023/2024

Die 2. Bundesliga 2023/2024 startet für den FC Hansa Rostock gegen den 1. FC Nürnberg und es ist mittlerweile schon die dritte Zweitliga-Saison in Folge.

Es geht wieder los! Die 2. Bundesliga 2023/2024 startet an diesem Sonntag für den FC Hansa Rostock gegen den 1. FC Nürnberg und es ist mittlerweile schon die dritte Zweitliga-Saison in Folge. Wie die gesamte Saisonvorbereitung im Detail verlief und welche personellen Änderungen es sonst noch gab, erfahrt ihr in unserem sommerlichen Hansa-Rückblick.

Die vergangene Saison endete am 23. Mai 2023 mit einem emotionalen Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig (2:1). Während die Hansa-Fans Tage danach noch schwärmten, was dort in der 93. Spielminute im Ostseestadion passierte, ging es für die Hansa-Profis in den verdienten Urlaub – nach einer harten, aber am Ende doch gut beendeten Saison und dem erneuten Klassenerhalt.

Bereits am 5. Juni 2023 gab es die erste tiefgreifende personelle Änderung an Bord der Hansa-Kogge. Kristian Walter besetzte den Posten der sportlichen Leitung neu und ist seit dem für das Zusammenstellen des Kaders für die Saison 2023/2024 zuständig. Eine schwierige Aufgabe, hatten doch viele Spieler einen auslaufenden Vertrag und gab es einige Profis die ihren Erwartungen ganz und gar nicht gerecht werden konnten. Frühzeitig konnten die Verpflichtungen von Serhat-Semih Güler (Wuppertaler SV), Janik Bachmann (SV Sandhausen) und Alexander Rossipal (Waldhof Mannheim) fixiert werden.

Mitte Juni gab es dann endlich die offizielle Verabschiedung der Spieler und endlich war klar, auf wen man setzen könne. Frederic Ananou, Lukas Fröde, Ryan Malone, Maurice Litka, Anderson Lucoqui, Dong-gyeong Lee, Haris Duljevic und Ridge Munsy verließen den Verein.

Die Verträge von Publikumsliebling Pascal Breier (bis 2024), vom Schweden Svante Ingelsson (aktivierte Option bis 2024) und der von Lukas Scherff (bis 2024) wurden verlängert.

Rasch folgten auch die weiteren Neuzugänge. Oliver Hüsing startet sein insgesamt drittes Kapitel beim FC Hansa und Sebastian Vasiliadis unterschrieben noch vor dem Trainingsauftakt.

Am 26. Juni 2023 hatte das Warten ein Ende und es ging wieder los. Zunächst mit ein paar leistungsdiagnostischen Tests. Später wurden dann auch die neuen Hansa-Trikots von Ausrüster Mizuno präsentiert.

Am 28. Juni 2023 gab des den ersten Test gegen die LSG Elmenhorst. Standesgemäß mit 17:0 wurde dieser Test gewonnen und war laut Co-Trainer Moutas ein erster guter Einstieg.

Derweil gab es schon die nächsten Neuzugänge. Sapreet Singh (zuletzt Jahn Regensburg) bekam einen Vertrag bis 2026, Salomon Patrick Amougou Nkoa (von Rot-Weiss Erfurt) einen Vertrag bis 2027 und Christian Kinsombi (von SV Sandhausen) bis 2026. Nach dem am 2. Juli 2023 veranstalteten Fan- und Familientag gab es einen Test gegen eine regionale Auswahl, welcher mit 7:0 gewonnen wurde.

Ein paar Tage nach dem am 5. Juli 2023 bestrittenen und gewonnenen Testspiel gegen den Malchower SV (9:0), ging es ins Trainingslager nach Neuruppin. Verhoek, Meissner und Thill waren nicht mit dabei und wurden von der sportlichen Leitung aussortiert.

Die ersten Tage waren mit zwei täglichen Einheiten, bei sehr sommerlichen Temperaturen, sehr intensiv. Der Fokus wurde nun auf den spielerischen Ansatz gelegt. Der physische Grundstein für diese nun kommende Phase, wurde vorher im heimischen Rostock gelegt.

An Tag 4 des Trainingslager gab es den ersten Test gegen Regionalligist Altglienicke, welcher mit 2:3 verloren wurde. Laut Alois Schwartz brachte dieser Test gute Erkenntnisse und ist aufgrund der kräftezehrenden Einheiten nicht überzubewerten.

Kurz vor Ende des Trainingslagers gab es mit dem 2:0-Erfolg gegen den polnischen Erstligisten Pogon Stettin einen nächsten Testspielsieg.

Am Tag 9, den 16. Juli 2023, ging es für den Hansa-Tross wieder in Richtung Heimat. Das Fazit von Alois Schwartz war durchweg positiv. Die Themen auf denen Wert gelegt wurden, konnten gut abgearbeitet werden und das Team zog bei exzellenten Bedingungen sehr gut mit. Auch die Teambuilding-Maßnahme, im Zuge dessen die Profis mit Trainerteam ein Floss bauen sollten, lief sehr gut.

Dann kam kurz nach dem Trainingscamp die Hiobsbotschaft. Oliver Hüsing, als Abwehrchef eingeplant, erlitt im Testspiel gegen Altglienicke Muskelbündelriss und muss mehrere Wochen pausieren. Ein herber Rückschlag, war Hansas Defensive so schon knapp besetzt. Viel Zeit zum Punktspielzeit war nicht, und Walter musste reagieren.

Im vorletzten Test gegen den Dynamo Berlin im Ostseestadion, welches leer bleiben musste, konnte ein 1:1 gerade noch so gerettet werden. Im Umfeld kam schon Angst auf, dass wir eine erneute ganz schwierige Saison vor uns hätten, da eben noch ein Top-Stürmer und ein Innenverteidiger fehle.

Kristian Walter reagierte sofort und verpflichtete am 20. Juli 2023 Jesper van der Werff vom SC Paderborn für ein Jahr per Leihe. Ein sehr ordentlicher Transfer und ein guter Ersatz für Hüsing. Erster Test für van der Werff und letzter Test vor dem Punktspielstart war gegen den amtierenden Europa-League-Sieger FC Sevilla. Diese Generalprobe wurde überraschend mit 2:1 gewonnen.

Fazit zur Saisonvorbereitung von Hansa Rostock

Die Vorbereitung wurde im Großen und Ganzen positiv abgeschlossen. Gegen die beiden Regionalligisten Altglienicke und den BFC waren doch große Schwachstellen zu sehen. Gegen Pogon Stettin (2:0) und Sevilla (2:1) wurde derweil aber gewonnen und das gegen durchaus ambitionierte Teams.

Personell hat Hansa in den letzten beiden Jahren einen deutlichen Sprung gemacht. Mit Oliver Hüsing und Jesper van der Werff hat man guten Ersatz für die abgewanderten Spieler geholt. Außen hat man mit Alexander Rossipal einen starken Linksverteidiger und mit Patrick Nkoa ein vielversprechenden Spieler für die Innenverteidigung. Mit Janik Bachmann, Christian Kinsombi und Sebastian Vasiliadis wurden absolute Top-Spieler fürs Mittelfeld an die Ostsee geholt. Sapreet Singh ergänzt das neue Personal im Mittelfeld. Im Sturm besteht nach der Ausmusterung von John Verhoek weiter Handlungsbedarf. Mit Serhat-Semih Güler gab es nur einen Neuzugang im Angriff.

Neue Strukturen gibt es übrigens auch im Hintergrund. Dr. Frank Bartel, Dr. Holger Strubelt und Physio Tobi Hamann gehen von Bord, während Dr. Martin Randow als neuer Mannschaftsarzt in Team kommt. David Lechner kommt als neuer Athletiktrainier für Björn Bornholdt.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Hansa-Trikots 2023/2024

Hol' Dir jetzt das neue Hansa-Trikot!

WOW

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem HANSA-Magazin

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar