Misslungener Auftakt: Leistungssteigerung von Trainer Jens Dowe erhofft

Auch die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten, ebenso wie ihre Kameraden von den A-Junioren, ihre zweite Saisonniederlage einstecken. Nach dem misslungenen Saisonauftakt gegen Hannover 96 (1:2), endete das Gastspiel in Bremen mit 0:2 (0:1).

Auch die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten, ebenso wie ihre Kameraden von den A-Junioren, ihre zweite Saisonniederlage einstecken. Nach dem misslungenen Saisonauftakt gegen Hannover 96 (1:2), endete das Gastspiel in Bremen mit 0:2 (0:1).

Vor allem in der ersten Hälfte boten die Rostocker eine enttäuschende Leistung. Das junge Team traute sich wenig zu und reagierte nur auf die Aktionen der Bremer. Folgerichtig dann auch die verdiente Führung der Gastgeber mit einem Kopfball nach einer Flanke (33.). Dabei konnten sich die Gäste noch bei Keeper Dominik Schumann (kam vom 1. FC Magdeburg) bedanken, dass sie nicht bereits früher in Rückstand gerieten. Dieser parierte nach 23 Minuten bereits einen Foulstrafstoß von Aycicek.

In der zweiten Halbzeit intensivierte der FCH dann seine Bemühungen etwas, ohne die nötige Durchschlagskraft in der Offensive. In einem erfolgreich abgeschlossenen Konter sorgten die Platzherren in der Schlussminute für die Entscheidung.

„In der ersten Halbzeit haben die Jungs wohl gedanklich noch im Bus gesessen. Da ist uns leider nur sehr wenig gelungen. In der zweiten Hälfte war es dann ganz ordentlich. Wirkliche Gefahr in der Offensive konnten wir allerdings kaum entwickeln. Ich hoffe nun bei uns auf eine Leistungssteigerung. Wir müssen die ersten beiden Saisonspiele abhaken und uns nun auf nächste Heimspiel gegen Pauli konzentrieren. Da wollen wir uns dann endlich die ersten Punkte holen.“, schaute Hansa-Coach Jens Dowe nach vorne.

B-Junioren-Bundesliga 2010/11
SV Werder Bremen – FC Hansa Rostock 2:0 (1:0)

Rostock: Schumann – Lüdtke (41. Esdorf), Pägelow, Siegmund, Mielke – Gebissa (41. Schuldt), Poser, Krause, Flath – Richter, Synwoldt (41. Grube).

Tore: 1:0 von Haacke (33.), 2:0 Ruf (80.).

Schiedsrichter: Gaunitz (Leipzig).

Gelbe Karten: Röcker – Pägelow, Poser, Mielke, Grube.

Besondere Vorkommnisse: Aycicek (Bremen) scheitert mit Foulelfmeter an Schumann (23.).

Zuschauer: 100.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar