Rekord: Auch bei Werder Bremen auswärts ungeschlagen

Der FC Hansa Rostock stellte bei Werder Bremen einen Bundesliga-Rekord auf. Auch am 8. Spieltag blieb die Hansa-Kogge auswärts ungeschlagen und noch ohne Gegentreffer.

Der FC Hansa Rostock stellte am Sonntagabend einen Bundesliga-Rekord auf. Auch am 8. Spieltag blieb die Hansa-Kogge auswärts ungeschlagen und noch ohne Gegentreffer.

Der SV Werder Bremen hatte bei der 8:0-Gala im UEFA-Pokal gegen Metalurg Donezk in dieser Woche noch bewiesen, dass er Tore schießen kann. Aber die Hansa-Elf um Kapitän und Rückhalt Mathias Schober sowie der schwedische Abwehrchef Andreas Jakobsson hielten den Angriffen des Bremer stand und erkämpften ein nicht unverdientes Remis im Bremer Weserstadion. Trainer Armin Veh lobte die Defensivarbeit und urteilte „Wir haben hinten gut gestanden“. Doch vorne tat sich in Sachen Torgefahr wenig. Letztendlich steht der FC Hansa Rostock auf dem fünften Tabellenplatz, mit dreizehn Punkten.

1. Bundesliga 2002/03, 8. Spieltag
SV Werder Bremen – FC Hansa Rostock 0:0

Rostock: Schober – Wimmer, Jakobsson, Kovar, Maul – Persson (88. Hirsch), Aduobe, Vorbeck (90. Wibrån), Lantz – Prica (79. Salou), Rydlewicz.

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: Dr. Franz-Xaver Wack (Biberbach).

Zuschauer: 32.300 im Bremer Weserstadion.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar