Skeledzic-Elf feierte gelungenen Saisonstart gegen Chemnitz

Den B-Junioren des FC Hansa Rostock ist ein Start nach Maß in die neue Saison in der Regionalliga gelungen. Dem Bundesliga-Absteiger gelang gegen einen der vermeintlichen Mitfavoriten dem Chemnitzer FC ein klarer 3:0 (0:0)-Sieg.

Den B-Junioren des FC Hansa Rostock ist ein Start nach Maß in die neue Saison in der Regionalliga gelungen. Dem Bundesliga-Absteiger gelang gegen einen der vermeintlichen Mitfavoriten dem Chemnitzer FC ein klarer 3:0 (0:0)-Sieg. Ein gelungener Auftakt auch für den neuen Trainer Slaven Skeledzic, der ein positives Punktspieldebüt feiern konnte.

Von Beginn waren die Gastgeber bemüht das Spiel in den Griff zu bekommen. Zwar konnte die Skeledzic-Elf bereits in der ersten Halbzeit ein deutliches Plus an Ballbesitz verbuchen, Tore wollten aber noch nicht fallen. Nach der torlosen ersten Halbzeit sollte es dann aber in der zweiten Hälfte besser klappen. Zunächst war Hannes Burmeister mit einem abgefälschten Schuss, der sich über den Keeper der Chemnitzer senkte, im Glück (46.), dann nur drei Minuten später schon das vorentscheidende 2:0. Diesmal hatte sich Ben Etuk stark durchgesetzt, seine Hereingabe konnte der am langen Pfosten stehende Adrian Wörtche verwerten (49.). Den Schlusspunkt setzte dann schließlich Etuk nach Vorarbeit von Robert Grube (70.). Unter dem Strich eine gute Leistung des FCH, die optimistisch für den weiteren Verlauf der Saison und das große Ziel Wiederaufstieg stimmt.

Trainer Slaven Skeledzic: „Es war ein hoch verdienter Sieg gegen einen starken Gegner. Gerade in der zweiten Hälfte konnten wir unser Spielkonzept gut umsetzen. Da haben wir dann unseren Gegner jederzeit beherrscht. In der ersten Hälfte hatten wir noch so unsere Schwierigkeiten den Riegel aufzubrechen. Ein schöner Erfolg zum Auftakt, so müssen wir weitermachen.“

Für die Rostocker B-Junioren geht es nun mit einem Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei Türkiyemspor Berlin weiter.

B-Junioren-Regionalliga 2011/12
FC Hansa Rostock – Chemnitzer FC 3:0 (0:0)

Rostock: Schröder – K. Etuk (62. Rokita), Esdorf, Lüdtke, Studzinski – Christiansen, Gebissa (68. Selchow), Wörtche (62. Schlottke), Burmeister, B. Etuk (70. Schlatow) – Grube.

Tore: 1:0 Hannes Burmeister (46.), 2:0 Adrian Wörtche (49.), 3:0 Ben Etuk (70.).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar