Vizemeisterschaft für Hansa-Junioren in Sichtweite

Den A-Junioren des FC Hansa Rostock ist in einem Nachholspiel des 15. Spieltages gegen den abstiegsgefährdeten FC Rot Weiß Erfurt ein knapper 1:0 (1:0)-Erfolg gelungen.

Den A-Junioren des FC Hansa Rostock ist am Mittwochvormittag zu ungewohnter Zeit um 11 Uhr in einem Nachholspiel des 15. Spieltages gegen den abstiegsgefährdeten FC Rot Weiß Erfurt ein knapper 1:0 (1:0)-Erfolg gelungen. Den goldenen Treffer erzielte Mittelfeldstratege Christian Flath bereits nach acht Spielminuten und nähert die Hoffnung auf die Vizemeisterschaft .„Insgesamt war es ein durchwachsenes Spiel. Wir waren zu fehlerhaft im Spiel nach vorne und haben zu wenig aus der Überzahl gemacht. Am Ende war es aber ein verdienter Sieg. Der Kräfteverschleiß der letzten englischen Wochen macht sich derzeit bei uns bemerkbar.“, so Hansa-Trainer Roland Kroos nach dem Spiel

In der Tabelle der Junioren-Bundesliga rückten die Rostocker dem Tabellenzweiten SV Werder Bremen bis auf vier Punkte auf heran. Mit nunmehr 39 Punkten bleiben sie hinter Osnabrück (3., 39), Bremen (2., 41) und Wolfsburg (1., 54) auf dem vierten Platz. Gegenüber Osnabrück hat der FCH zudem noch ein Nachholspiel (gegen St. Pauli) mehr auszutragen. Die Erfurter bleiben nach drei Niederlagen in Serie mit 24 Punkten als Tabellenzehnter in Abstiegsgefahr.

Beim Gastspiel im Volksstadion kam es für die Erfurter in der ersten Hälfte knüppeldick. Nach dem Führungstreffer durch Christian Flath (8.) musste zudem der Erfurter Kuhlmey nach 20 Minuten mit einer glatten Roten Karte (Notbremse gegen Hannes Burmeister) vom Platz und sein Team 70 Minuten in Unterzahl auskommen. Die Rostocker kontrollierten zwar das Spielgeschehen, versäumten es aber für eine vorzeitige Entscheidung zu sorgen. In der zweiten Hälfte hatten Björn Schlottke und der eingewechselte Toni Mielke die besten Gelegenheiten auf das erlösende 2:0 zu stellen. So blieb es bis zum Ende knapp, die Erfurter hatten in der zweiten Hälfte noch eine gute Chance.

Für den FC Hansa geht es nun mit einem Heimspiel am kommenden Sonntag zu Hause gegen den Tabellensechsten Hertha BSC (31 Punkte) weiter. Los geht’s im Rostocker Volksstadion um 13 Uhr.

A-Junioren-Bundesliga 2012/13
FC Hansa Rostock – FC Rot Weiß Erfurt 1:0 (1:0)

Rostock: Künnemann – Lüdtke, Nauermann, Esdorf, Pägelow – Christiansen (86. Richter), Schlottke (68. Grube), Flath, Gebissa – Burmeister (76. Mielke), Köller (78. Studzinski).

Tor: 1:0 Christian Flath (8.).

Schiedsrichter: Frederik Glowatzka (Schilksee).

Zuschauer: 50.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar