Brinkies rettete glänzend

Nach drei Siegen in den ersten drei Saisonspielen mussten sich die B-Junioren des FC Hansa Rostock am Sonnabend mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden im Nordderby gegen den Hamburger SV zufrieden geben.

Die Gastgeber kamen in dieser vorgezogenen Partie des 20.

Nach drei Siegen in den ersten drei Saisonspielen mussten sich die B-Junioren des FC Hansa Rostock am Sonnabend mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden im Nordderby gegen den Hamburger SV zufrieden geben.

Die Gastgeber kamen in dieser vorgezogenen Partie des 20. Spieltags nur sehr schwer ins Spiel. Eigentlich hatten sich die Mannen von Trainer Roland Kroos vorgenommen, früh zu stören und den Gegner so unter Druck zu setzen. Doch dies funktionierte zu Beginn nicht wirklich. Die Hamburger waren die gefährlichere Mannschaft und kamen immer wieder zu guten Chancen. Nicht von ungefähr avancierte Schlussmann Johannes Brinkies zum besten Akteur seiner Mannschaft. Er rettete ein ums andere mal gegen die gefährlichen Angreifer. So ging es mit einem aus Rostocker Sicht eher schmeichelhaften torlosen Unentschieden in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Platzherren den besseren Start. Nach Vorlage von Hannes Uecker und Sargis Adamyan traf Philipp Schönbrunn sehenswert zum 1:0 in den Winkel (44.). Die Gäste ließen sich davon jedoch kaum beeindrucken und rissen in der Folgezeit das Spiel wieder mehr an sich. Für ihre Bemühungen sollten die Hamburger dann doch noch belohnt werden. Bei einem Schuss aus 25 Metern ins lange Eck musste sich der an diesem Tag glänzend aufgelegte Brinkies dann doch einmal geschlagen geben – der verdiente Ausgleich für den HSV (69.). Es blieb schlussendlich beim Unentschieden, ein Punkt, der dem FCH zumindest vorübergehend die Tabellenführung bescherte.

„Wir haben uns heute sehr schwer getan und hatten große Probleme ins Spiel zu kommen. Über weite Strecken hatte der HSV mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen. Johannes Brinkies hat uns heute im Spiel gehalten. Mit dem einen Punkt können wir heute sehr gut leben. Wir sind froh, so gut in die Saison gestartet zu sein. Gerade das Spiel heute hat aber auch gezeigt, das wir noch in einigen Bereichen hart arbeiten müssen.“, so Trainer Roland Kroos.

Am kommenden Samstag haben die Rostocker ab 10.30 Uhr erneut Heimrecht. Dann geht es am vierten Spieltag gegen den FC Carl Zeiss Jena.

B-Junioren-Bundesliga 2009/10
FC Hansa Rostock – Hamburger SV 1:1 (0:0)

Rostock: Brinkies – Weißenbacher, Pägelow, Jordanov (78. Birkhof) – Trybull, Kemsies, Poser, Schönbrunn (67. März), Quaschner – Uecker, Adamyan.

Tore: 1:0 Schönbrunn (44.), 1:1 Farrona-Pulido (69.).

Schiedsrichter: Becker (Kiel).

Gelbe Karten: Adamyan – Ingreso.

Zuschauer: 120.

WOW

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Nicht vergessen: Bis zum Jahresende kannst Du deinen persönlichen Hansa-Spieler des Jahres bei uns wählen. Jetzt gleich abstimmen!

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

HANSA Newsletter

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem HANSA-Magazin

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar