Defensivschlacht beim Hamburger SV endete torlos

Das Nordderby zwischen dem Hamburger SV und dem Tabellenführer FC Hansa Rostock endete am Samstagachmittag torlos. Verfolger VfL Wolfsburg kam zu einem hohen 5:1-Erfolg beim FC Rot Weiß Erfurt und konnte mit dem FCH nun wieder punktemäßig gleich ziehen.

Das Nordderby zwischen dem Hamburger SV und dem Tabellenführer FC Hansa Rostock endete am Samstagachmittag torlos. Verfolger VfL Wolfsburg kam zu einem hohen 5:1-Erfolg beim FC Rot Weiß Erfurt und konnte mit dem FCH nun wieder punktemäßig gleich ziehen. Der FCH führt damit, nur noch durch das bessere Torverhältnis, weiterhin mit 37 Punkten die Tabelle der A-Junioren-Bundesliga Staffel Nord/Nordost vor dem VfL Wolfsburg (2., 37 Punkte) und Werder Bremen (3., 35) an. Die Wolfsburger haben allerdings noch ein Nachholspiel (Heimspiel gegen Hannover 96) in der Hinterhand und könnten mit einem Punktgewinn in dieser Partie wieder am FCH vorbeiziehen.

Die Rostocker waren mit großen Personalsorgen in die Partie gegangen. So vielen mit Gusche, Kremer und Person allein drei wichtige Stammspieler verletzt aus. Zudem musste Tobias Jänicke für die zweite Mannschaft abgestellt werden. Im Spiel gegen den HSV legten beide Mannschaften viel Wert auf die Defensive, Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. So blieb es letzten Endes beim torlosen Unentschieden, mit dem der FCH wohl letzten Endes leben konnte.

Das Hinspiel konnte der FC Hansa zu Hause nach einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit noch mit 4:1 Toren gewinnen. Die Treffer zu diesem tollen Derbyerfolg erzielten seinerzeit Max Kremer (2), Felix Kroos und Maximilian Rausch.

Nun steht wegen diverser Länderspiele in mehreren Altersklassen eine dreiwöchige Punktspielpause an. Das nächste Punktspiel hat der FCH erst am 29.03.2008 (Beginn 12 Uhr) gegen den 1. FC Magdeburg im heimischen Volksstadion.

A-Junioren-Bundesliga 2007/08
Hamburger SV – FC Hansa Rostock 0:0

Rostock: Schenk – Zittlau, Pittwehn, Kupfer – Rausch, Schumski, Bloch, Nawotke, Tsiatouchas (70. Kuyucu) – Kühn, F. Kroos.

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: K. Schumacher (Oberhausen).

Gelbe Karten: Keine – Bloch.

Zuschauer: 180.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar