Hansa-Amateure: Zehn Spieler weg, dreizehn neu dabei

Auf das neue Trainergespann Stefan Böger und Gerald Dorbritz der Hansa-Amateure wartet in den kommenden Tagen und Wochen jede Menge Arbeit, denn eine neue Mannschaft muss aufgebaut werden. Nachdem zehn Abgänge, fast eine komplette Mannschaft, zu verzeichnen waren, kamen 13 neue Spieler dazu.

Auf das neue Trainergespann Stefan Böger und Gerald Dorbritz der Hansa-Amateure wartet in den kommenden Tagen und Wochen jede Menge Arbeit, denn eine neue Mannschaft muss aufgebaut werden. Nachdem zehn Abgänge, fast eine komplette Mannschaft, zu verzeichnen waren, kamen 13 neue Spieler dazu. „Einige mussten gehen, andere wollten wir behalten. Sie pokerten letzten Endes jedoch zu hoch“, erklärt Co-Trainer Gerald Dorbritz die große Zahl der Spieler, die den Verein verließen.

Unter den Neuzugängen sind sechs ehemalige A-Juniorenspieler. Diesen sollte die Integration nicht allzu schwer fallen, bewiesen sie doch in der abgelaufenen A-Junioren-Regionalligasaison (Gewinn der Meisterschaft und Qualifikation für die Junioren-Bundesliga), dass sie auf sehr hohem Niveau spielen können. A-Jun- ioren Kapitän Marcus Rabenhorst, die bereits amateurerfahrenen Stefan Schwandt und Jan Koch sowie Torwart Marcus Rickert, Tom Augustin und der baumlange Sturmtank Ivailo Ivanow werden die Böger-Elf in der kommenden Saison verstärken.

Von Tennis Borussia Berlin kommen Stürmer Biran und Mittelfeld Akteur Anton Müller. Biran empfiehlt sich durch 24 Saisontore für die Hauptstädter. Mit den HSV-Amateuren Holst und Brück wechseln zwei Abwehrspieler an die Ostsseeküste. Sven Bopp aus Mannheim, der sogar schon einige Profieinsätze in der zweiten Liga vorweisen kann, und Ronny Krüger vom Greifswalder SC komplettieren das Team.

Nun wird erst einmal täglich zweimal im Wald oder auf dem Bundeswehrsportplatz der Hanse-Kaserne trainiert. Das erste Testspiel steigt am kommenden Dienstag beim Landesligisten TSV Graal-Müritz. Nach dem zweiten Test gegen Pastow steht dann erst einmal ein mehrtätiges Trainingslager mit zwei weiteren Vorbereitungsspielen an. Oberligastart ist am 3. August in Lichtenberg.

Abgänge: Björn Brunnemann (Energie Cottbus), Ifet Taljevic (Ziel unbekannt), Oliver Radseck (SG Warnow Papendorf), Frederick Famiyeh (Ziel unbekannt), Abdul Idrissu (Ziel unbekannt), Sebastian Mahnke (Ziel unbekannt), Falk Jarling (BFC Dynamo), Stephan Müller (Wismar), Reno Zelm (TSG Neustrelitz), Ebi Empere (Ziel unbekannt)

Zugänge: Timo Lange (eigene Profi Mannschaft), Mathias Holst (HSV Amateure), Andreas Brück (HSV Amateure), Sven Bopp (SV Waldhof Mannheim), Shergo Biran (Tebe Berlin), Anton Müller (Tennis Borussia Berlin), Ronny Krüger (Greifswalder SC), Stefan Schwandt, Marcus Rabenhorst, Marcus Rickert, Jan Koch, Tom Augustin, Ivailo Ivanow (alle eigene A-Junioren)

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar