Hansa Rostock ringt Tasmania Berlin nieder

Den B-Junioren des FC Hansa Rostock gelang am Sonnabend beim 3:0 (0:0) gegen Tabellennachbar SV Tasmania Berlin der dritte Sieg in Folge im Spieljahr 2013. Damit haben die Mannen von Trainer Paul Kuring nach den Siegen gegen Hertha BSC II (2:1) und Frankfurt (2:0) das Abstiegsgespenst vorerst vertrieben und richtigen den Blick tatsächlich wieder nach vorn.

Den B-Junioren des FC Hansa Rostock gelang am Sonnabend beim 3:0 (0:0) gegen Tabellennachbar SV Tasmania Berlin der dritte Sieg in Folge im Spieljahr 2013. Damit haben die Mannen von Trainer Paul Kuring nach den Siegen gegen Hertha BSC II (2:1) und Frankfurt (2:0) das Abstiegsgespenst vorerst vertrieben und richtigen den Blick tatsächlich wieder nach vorn. Mit nunmehr 27 Punkten aus 17 Spielen rangieren die Rostocker plötzlich erst einmal auf dem vierten Tabellenplatz! Tabellenführer Carl Zeiss Jena hat nach erst 14 ausgetragenen Spielen als Spitzenreiter 31 Punkte auf dem Konto.

Die Rostocker operierten auf dem schwer bespielbaren Rasen des Rostocker Leichtathletikstadions, den Platzverhältnissen angepasst, viel mit langen Bällen und hatten neben den leichten Feldvorteilen auch ein Chancenübergewicht. Echte Großchancen blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause. Nach der Pause blieben die Gastgeber die leicht überlegene Mannschaft, bis es mit dem ersten Tor klappte, es sollte aber noch etwas dauern. Erst in der 67. Spielminute konnte Lukas Scherff nach Vorlage von Jonas Hurtig und Panajiotis Haritos endlich das erste Mal treffen (67.). Nur fünf Spielminuten später war Scherff im Strafraum der Berliner zu Fall gebracht worden, den fälligen Elfer verwandelte Panajiotis Haritos zum vorentscheidenden 2:0 (72.). Mit dem 3:0 nach einem klassischen Konter machte Jonas Hurtig drei Minuten vor Ende den Deckel auf Sieg Nummer drei der Serie drauf (77.).

Trainer Paul Kuring nach dem Spiel: „Fußballerisch war das heute sicherlich kein Leckerbissen. Uns war klar, wer hier heute das erste Tor macht, der wird dieses Spiel gewinnen. Unter dem Strich geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung, da wir mehr für das Spiel getan haben. Dieser Start mit neun Punkten aus den ersten drei Spielen ist natürlich klasse, wie es gehen kann, haben wir aber in der Hinserie gesehen, als wir ebenfalls mit drei Siegen gestartet sind. Die Tabelle sagt momentan wirklich wenig aus, da einfach zu viele Spiele ausgefallen sind. Nichts desto trotz freuen wie uns natürlich sehr über diesen Start.“

Für das Team von Paul Kuring geht es nun am kommenden Sonnabend um 13:30 Uhr beim Tabellenfünften Tennis Borussia Berlin weiter.

B-Junioren-Regionalliga 2012/13
FC Hansa Rostock – Tasmania Berlin 3:0 (0:0)

Rostock: Jonas Hoffmann – Andre Rokita, Lukas Scherff (79. Karl Seelig), Lucas Dimter, Arwed Gadau – Erik Weilandt, Karol Orlos, Max Christiansen, Max Kretschmer (79. Aram Khachatrya) – Adnan Asildas (45. Jonas Hurtig), Panajiotis Haritos.

Tore: 1:0 Lukas Scherff (67.), 2:0 Panajiotis Haritos (72., Foulstrafstoß), 3:0 Jonas Hurtig (77.).

Schiedsrichter: Dietmar Voß (Goldenstädt).

Zuschauer: 50.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar