Mit Kantersieg an die Tabellenspitze der Junioren-Bundesliga

Den A-Junioren des FC Hansa Rostock ist der Saisonstart in der Bundesliga Staffel Nord/Nordost bestens gelungen. Im Heimspiel gegen Hannover 96 gelang dem Team von Trainer Roland Kroos ein klarer 5:0 (2:0)-Kantersieg.

Den A-Junioren des FC Hansa Rostock ist der Saisonstart in der Bundesliga Staffel Nord/Nordost bestens gelungen. Im Heimspiel gegen Hannover 96 gelang dem Team von Trainer Roland Kroos ein klarer 5:0 (2:0)-Kantersieg. Auch in der letzten Saison bestritten beide Teams den Saisonauftakt, den jedoch die 96er mit 1:0 für sich entscheiden. Mit dem tollen Erfolg vom Wochenende setzten sich die Rostocker gleich einmal an die Tabellenspitzte und schickten zudem ein klares Signal an die Konkurrenz.

Bereits frühzeitig nach fünf Spielminuten gingen die Gastgeber mit 1:0 in Front. Nach einer Ecke von Edisson Jordanov war Philip Nauermann per Kopf zur Stelle (5.). Die Platzherren ließen nicht locker und drängten auf den zweiten Treffer. Dieser sollte dann auch nach 21 Spielminuten fallen. Erneut leistete Jordanov die Vorarbeit, Nutznießer war Junioren-Nationalspieler Nils Quaschner mit dem beruhigenden 2:0 (21.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischte wieder der FCH. Als sich die Niedersachsen gerade anschickten mehr für die Offensive zu tun, markierte Sargis Adamyan aus 14 Metern das 3:0 (49.). Von diesem Nackenschlag erholten sich die Gäste nicht mehr. Der FCH war es, der an diesem „Sahnetag“ nachsetzte und auf weitere Tore spielte. Jordanov (64.) und schließlich Adamyan mit seinem zweiten Treffer (69.) sorgten für den Endstand. Eine starke Leistung zum Auftakt, der Appetit auf mehr gemacht haben dürfte.

„Man weiß nie vor Saisonbeginn, wo man steht. So ging es auch uns vor dem Spiel. Für das erste Spiel war es wirklich eine super Leistung. Sowohl in der Offensive, als auch in der Defensive konnten wir heute überzeugen. Das war so im Vorfeld natürlich nicht so zu erwarten. Vom Spielverlauf her war das für uns heute nahezu optimal. Mit dem 3:0 war das Spiel dann entschieden. So wird es aber nicht in jedem Spiel für uns laufen – das ist uns natürlich auch bewusst. Für den Auftakt und das Selbstbewusstsein ist so ein deutlicher Erfolg aber schon mal ganz gut. Wir hoffen, dass wir diese Leistung auch in den nächsten Spielen zeigen können.“, so Trainer Roland Kroos.

Für die A-Junioren des FC Hansa Rostock geht es am kommenden Sonntag um13 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger Hallescher FC weiter. Der HFC verlor sein erstes Spiel knapp mit 0:1 beim HSV.

A-Junioren-Bundesliga 2011/12
FC Hansa Rostock – Hannover 96 5:0 (2:0)

Rostock: Brinkies – Pfingstner, Nauermann, Marcos (80. Poser) – Kemsies, Krausse, Jordanov, Flath (74. Pägelow) – Quaschner (70. Schönbrunn), Uecker (65. März), Adamyan.

Tore: 1:0 Philip Nauermann (5.), 2:0 Nils Quaschner (21.), 3:0 Sargis Adamyan (49.), 4:0 Edisson Jordanov (64.), 5:0 Sargis Adamyan (69.)

Schiedsrichter: Kutscher (Berlin).

Gelbe Karten: Marcos, März – Pietler, Petrov.

Zuschauer: 57.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar