Nullnummer des Staffelsiegers zum Saisonabschluss

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock beendeten ihr letztes Bundesligaspiel der Saison 2009/10 als Staffelsieger mit einem torlosen Unentschieden gegen den FC Energie Cottbuss. In der Endabrechnung erhöhte sich der Vorsprung auf den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg auf beeindruckende fünf Punkte.

Die A-Junioren des FC Hansa Rostock beendeten ihr letztes Bundesligaspiel der Saison 2009/10 als Staffelsieger mit einem torlosen Unentschieden gegen den FC Energie Cottbuss. In der Endabrechnung erhöhte sich der Vorsprung auf den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg auf beeindruckende fünf Punkte. Nun gilt alle Konzentration dem ersten Halbfinalspiel am Mittwoch um 18 Uhr gegen den amtierenden deutschen Meister FSV Mainz 05.

In der Partie gegen die Lausitzer ging es hart zur Sache. Allein fünf Gelbe Karten für Hansa und sechs für die Gäste wurden durch Schiedsrichter Bornhöft gezeigt. In der von beiden Seiten hart umkämpften Begegnung hatten beide Mannschaften zwar ihre Chancen, ein wirklich gutes Spiel wollte sich allerdings nicht entwickeln. Keiner hatte es an diesem Tage verdient alle drei Punkte mitzunehmen. Für die Rostocker war im Hinblick auf die kommenden Aufgaben das Wichtigste, dass sich keiner verletzte. Zwar sah Tom Trybull seine fünfte Gelbe Karte, diese fällt jedoch nicht für die Halbfinalspiele ins Gewicht.

„Es war heute das erwartet umkämpfte Spiel. Spiele gegen Energie Cottbus sind zuletzt immer sehr umkämpft gewesen. Spielerisch ist uns heute allerdings kaum etwas gelungen. Ich hoffe, dass haben sich die Jungs für Mittwoch aufgehoben. Ich denke heute waren einige bei uns nicht 100-prozentig mit ihren Gedanken bei dieser Partie, sondern schon mehr auf den Mittwoch fixiert. Hinzu kamen heute ungewöhnlich viele Ungenauigkeiten beim Passspiel und auch die Laufbereitschaft war heute nicht so wie zuletzt. Es war sicherlich eines der schlechtesten Saisonspiele von uns. Im Vergleich zum Kiel Auswärtsspiel und der Partie heute lagen Welten. Nun gilt alle Konzentration dem Mittwoch!“, so Trainer Michael Hartmann.

A-Junioren-Bundesliga 2009/10
FC Hansa Rostock – FC Energie Cottbus 0:0

Rostock: K. Müller – Steinfeldt, Zolinski (73. Schameitke), Grupe, Bremer (32. V. Cekirdek) – Weilandt (57. Pohanka), Starke, H. Cekirdek, Trybull (62. Borchert) – Albrecht, Klak.

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: Bornhöft (Bad Segeberg)

Gelbe Karten: Zolinski, Grupe, Bremer, Trybull, Pohanka – Bubalovic, Süßenbach, Piper, Bittencourt, C. Schulze, Krüger.

Zuschauer: 127.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar