Christian Beeck

Christian Beeck begann seine Karriere 1989/90 bei Stahl Brandenburg in der DDR-Oberliga. Trainer Frank Pagelsdorf holte den Abwehrspieler zur Bundesliga-Saison 1995/96 von Union Berlin zum FC Hansa. Für den Klub bestritt der Rathenower 26 Bundesliga-Spiele und wechselte anschließend zu Fortuna Düsseldorf. Nach einer langwierigen Knieverletzung musste »Beecke« seine Karriere beenden. Seit dem 27. September 2005 war er Teammanager beim 1. FC Union Berlin. Danach übernahm er am 1. März 2007 den Posten des Sportdirektors von Jörg Heinrich. Außerdem ist er noch Chefscout für die »Eisernen«.

Daten zur Person

Name:Christian Beeck
Geburtsdatum:18.12.1971 (50 Jahre)
Nationalität:Deutschland
Größe:190 cm
Position:Abwehr
Rückennummer:3
Vereinsmitglied:Von 1995 bis 1997
Erstes Spiel:12.08.1995
Letztes Spiel:06.12.1996
Stationen:Bergmann-Borsig Berlin, Stahl Brandenburg, BFC Dynamo, 1. FC Union Berlin, FC Hansa Rostock, Fortuna Düsseldorf, FC Energie Cottbus, 1. FC Union Berlin

Beiträge zu Christian Beeck

Schreibe einen Kommentar