Wieder keine Punkte im Nachbarschaftsduell

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten am Sonnabend eine knappe 0:1 (0:0)-Niederlage gegen den Tabellennachbarn Hannover 96 hinnehmen. Der Treffer der Niedersachsen fiel in der 56. Spielminute, worauf das Team von Trainer Jens Dowe keine passenden Antwortfand.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten am Sonnabend eine knappe 0:1 (0:0)-Niederlage gegen den Tabellennachbarn Hannover 96 hinnehmen. Der Treffer der Niedersachsen fiel in der 56. Spielminute, worauf das Team von Trainer Jens Dowe keine passenden Antwortfand. In der Tabelle bleiben die Rostocker mit 17 Punkten auf dem elften Tabellenplatz, Hannover ist mit 21 Punkten erst einmal enteilt und weiterhin Tabellenzehnter.

In den ersten 20 Spielminuten hatten die Niedersachsen mehr vom Spiel und der FCH das entsprechender Fortune nicht in Rückstand geraten zu sein. Danach kamen die Gäste aber besser ins Spiel und konnten Gleichwertigkeit erzielen. „In der Halbzeit habe ich den Jungs noch einmal klar gemacht, dass in diesem Spiel das erste Tor wohl entscheidend sein würde. Leider haben wir es nicht geschossen.“, so Dowe. Den Treffer markierten nämlich die 96er, die Rostocker leisteten sich eine Unkonzentriertheit und ließen Hannover mit einem Doppelpass agieren, woraufhin sich Pietler mit dem 1:0 bedankt (56.). Der FCH versuchte sich zwar gegen diese Niederlage zu stemmen, konnte sich jedoch nur eine ernsthafte Gelegenheit zum Ausgleich erspielen. Diese konnte Lucas Pägelow allerdings nicht nutzen (75.). So blieb es bei der knappen Niederlage gegen den Tabellennachbarn.

Nun richtet sich alle Konzentration und Fokussierung auf das Duell gegen den Tabellenletzten Concordia Hamburg, drei Punkte und die wurden gegen Hansa geholt, am kommenden Samstag um 14 Uhr. Trainer Jens Dowe: „Man kann den Jungs heute eigentlich keinen Vorwurf machen. Zu Beginn hatte Hannover mehr vom Spiel, danach haben wir zunehmend besser ins Spiel gefunden. Defensiv haben wir sehr gut gestanden heute, aber nach vorne ist uns leider zu wenig gelungen. Das eine Tor waren die Hannoveraner dann letztlich bissiger und besser. In so einem Spiel muss man auch mal einen Punkt mitnehmen. Das ist uns heute leider nicht gelungen. Zudem hat sich heute auch das Fehlen von Pascal Poser (5. Gelbe Karte) bemerkbar gemacht. Er wird uns im nächsten Spiel, ebenso wie Hannes Uecker hoffentlich wieder zur Verfügung stehen. Nun müssen wir uns voll und ganz auf das Spiel gegen Concordia konzentrieren.“

B-Junioren-Bundesliga 2010/11
Hannover 96 – FC Hansa Rostock 1:0 (0:0)

Rostock: Schumann – Esdorf, Pägewlow, Lüdtke, Siegmund – Flath, Krausse, Richter (41. Schlatow), Gebissa – Synwoldt (74. Pretzer), Grube.

Tor: 1:0 Pietler (56.).

Schiedsrichter: Hildebrandt (Nebra).

Gelbe Karten: Güneri – Flath.

Zuschauer: 60.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar