Danylo Sikan rettet Hansa Rostock einen Punkt in Darmstadt

Der FC Hansa Rostock erkämpfte sich am 23. Spieltag mit dem 1:1 einen Punkt beim SV Darmstadt 98. Danylo Sikan erzielte den Ausgleichstreffer.

Hansa Rostock erkämpfte sich am 23. Spieltag einen glücklichen Punkt beim zwischenzeitlichen Tabellenführer SV Darmstadt 98. Nach einem schwachen und sehr fehleranfälligen Spiel trennte sich das Team von Trainer Jens Härtel dank des Asgleich von Danylo Sikan mit 1:1 (0:1) von den Lilien.

Die neuformierte und in komplett rot gekleidete Hansa-Elf kam besser ins Spiel und durch Robin Meißner zur ersten nennenswerten Chance, die Marcel Schuhen im 98-Tor verhinderte. Im Anschluss daran kamen die Lilien bei windigen Bedingungen besser in Fahrt und durch Kempe zur angedeuteten Führung. Ryan Malone sah in dieser Situation nicht gut aus. Der US-Amerikaner schlug bei einem Abwehrversuch am Ball vorbei und ermöglichte Kempe somit freie Bahn aufs Tor. Der Darmstädter Oldie ließ Hansa-Torwart Kolke dabei keine Chance zur Klärung und schloss eiskalt ab und die 98er an die Tabellenspitze der Blitztabelle. Bis zur Pause fehlte es Hansa an offensiven Szenen und hinten wackelte es oft bedenklich.

Auch nach dem Seitenwechsel schlingerte die Hansa-Kogge durch schwere See. Erwähnenswerte Spielszenen blieben Mangelware. Dann sorgte Trainer Härtel mit den offensiven Einwechslungen von Sikan, Duljevc und Schumacher für frischen Wind von der Bank. Und einer drei stand plötzlich goldrichtig. Danylo Sikan erzielte nur zwei Minuten später den unangekündigten und doch so wichtigen Ausgleichstreffer. Nach einer Neidhart-Ecke von links sperrte John Verhoek den Weg frei für den ersten Treffer (in drei Spielen) des jungen Ukrainers, der den Ball direkt und sicher aus Nahdistanz vollstreckte.

Mit dem Punktgewinn in Darmstadt konnte sich Hansa vom nahen Relegationsplatz (punktgleich mit dem SV Sandhausen) fernhalten, auch wenn die Konkurrenz im Tabellenkeller weiter fleißig punktet. Am nächsten Spieltag kommt der 1. FC Nürnberg im Ostseestadion, danach geht es zu Schalke 04.

2. Bundesliga 2021/2022, 23. Spieltag
SV Darmstadt 98 – FC Hansa Rostock 1:1 (1:0).

Darmstadt: Schuhen – Ronstadt, P. Pfeiffer, Isherwood, Holland – Riedel (73. Tietz), Gjasula, Skarke, Kempe , Honsak – Seydel (73. L. Pfeiffer).

Rostock: Kolke – Becker, Malone, Meißner (63. Schuhmacher), Neidhart – Fröde (83. Rother), Fröling (63. Sikan), Behrens, Ingelsson (63. Duljevic), Meißner – Verhoek.

Tore: 1:0 Kempe (24.), 1:1 Sikan (65.).

Schiedsrichter: Arne Aarnink (Nordhorn).

Gelbe Karten: Kempe, Honsak – Fröde, Sikan, Schumacher.

Zuschauer: 7.500 im Darmstädter Merck-Stadion am Böllenfalltor.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar