Manfred Starke

Manfred Starke wurde 1991 als Sohn seines deutsch-namibischen Vaters Richard und seiner aus den Niederlanden stammenden Mutter Carla im namibischen Windhoek geboren. Als Siebenjähriger begann Manfred , dessen Vater ebenfalls aktiv Fußball spielte und später als Fußballtrainer des SK Windhoek arbeiten sollte, an der Deutschen Höheren Privatschule Windhoek auch selbst mit dem Fußballspielen. Als Starkes Vater durch einen Trainerlehrgang im Jahr 2003 den Deutschen Heinz Werner kennen lernte, wurde dieser auch auf Manfred Starke aufmerksam und vermittelte ihn für ein dreiwöchiges Probetraining an den 1. FC Union Berlin. Da Union zu diesem Zeitpunkt jedoch über kein Internat verfügte, kam ein dauerhafter Wechsel in die Jugendabteilungen des Vereins nicht in Frage, woraufhin Starke ein dreimonatiges Probetraining beim FC Hansa Rostock absolvierte. Im folgenden Jahr siedelte Starke schließlich noch als 13-jähriger nach Rostock über, wo er im vereinseigenen Internat untergebracht werden konnte. Im Mai 2012 wurde Starke von Nationaltrainer Bernhard Kaanjuka erstmals in die Namibische Fußballnationalmannschaft berufen, die in Vorbereitung auf die Qualifikationsspiele zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ein zehntägiges Trainingslager in der Sportschule Kaiserau in Deutschland abhielt. Am 13. Oktober 2012 kam er beim 0:0-Remis Namibias im Testspiel gegen Ruanda zu seinem ersten Länderspieleinsatz.

Daten zur Person

Name:Manfred Starke
Geburtsdatum:21.02.1991 (30 Jahre)
Geburtsort:Windhoek, Namibia
Nationalität:Namibia
Position:Mittelfeld
Rückennummer:17
Vereinsmitglied:Von 2007 bis 2015
Erstes Spiel:10.04.2012
Letztes Spiel:23.05.2015
Stationen:DHPS Windhoek, FC Hansa Rostock, FSV Bentwisch, FC Hansa Rostock, FC Carl Zeiss Jena, 1. FC Kaiserslautern, FSV Zwickau

Beiträge zu Manfred Starke