Timo Lange wird Pagelsdorfs Assistent

Der FC Hansa Rostock hat einen neuen Trainer. Am Dienstag wurde Frank Pagelsdorf als Nachfolger von Jörg Berger präsentiert. Der 47-Jährige gibt ab sofort die Kommandos beim Training des FC Hansa Rostock.

Der FC Hansa Rostock hat einen neuen Trainer. Am Dienstag wurde Frank Pagelsdorf als Nachfolger von Jörg Berger präsentiert. Der 47-Jährige gibt ab sofort die Kommandos beim Training des FC Hansa Rostock. Gut 500 Fans erwarteten die neuen Trainer und empfingen Pagelsdorf um 14:36 Uhr mit Beifall. Bei seiner Ankunft musste Pagelsdorf gleich die ersten Autogramme geben.

Frank Pagelsdorf trainierte den FC Hansa Rostock von 1994 bis 1997 und stieg mit dem Verein 1995 in die erste Bundesliga auf. 1997 wurde der Vertrag mit dem Fußballlehrer aufgelöst, weil Pagelsdorf vom Hamburger SV an die Alster gelotst wurde. Jetzt ist er wieder zurück. „Wir sind von den fachlichen Qualitäten überzeugt, aber auch vom Mensch Frank Pagelsdorf„, meinte Manfred Wimmer, dem die Erleichterung anzusehen war. Pagelsdorf versprach, alles dafür zu tun, das Hansa aus der Misere herauskommt: „Bis zur Winterpause wollen wir den Anschluss an die führenden Mannschaften schaffen, in der zweiten Halbserie wollen wir tun, was zu tun ist, um wieder aufzusteigen.“ Das dies nicht einfach wird, davon konnten sich die Fans je bereits an den ersten beiden Spieltagen überzeugen. Pagelsdorf dazu: „Die zweite Liga wird unterschätzt. Sie hat an Wert gewonnen und ist enorm stark geworden. Zudem ist sie sportlich attraktiv.“

Die Fans, die ihm einen überwältigenden und emotionalen Empfang bereiteten, haben große Erwartungen an die Rückkehr von Pagelsdorf. „Die Fans haben ein gutes Gespür für die Situation und ich denke, sie erwarten keine Wunderdinge“, meint der Coach. Zuletzt war Pagelsdorf bei Testspiel gegen Werder Bremen im Stadion. „Das was ich gesehen habe, war gar nicht so schlecht“, macht der Trainer Mut. Was ihm allerdings Sorgen bereitet, ist die hohe Anzahl von Gegentoren und die Situation in der Offensive. Hier will der Rückkehrer ansetzen und reagieren. Eine Stunde nach seiner Ankunft leitete Pagelsdorf das erste Training. Zum

Zum Co-Trainer wurde Bundesliga-Rekordspieler Timo Lange berufen, außerdem trainiert bis zum Freitag der Brasilianer Flavio Pereira Faroni beim FC Hansa. Der offensive Mittelfeldspieler ist derzeit beim Regionalligisten VfL Osnabrück aktiv. Die 2. Mannschaft trainiert ab sofort Thomas Finck mit seinem Co Michael Salow, die Beide mit der B-Jugend vor wenigen Wochen Deutscher Vizemeister geworden ist.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

WOW

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar photo

Von Olaf Jenjahn

Olaf Jenjahn war jahrelang Autor und berichtete bei uns aus dem Ostseestadion über die Profis des FC Hansa.

Schreibe einen Kommentar