Torschusspanik: Hansa fehlt gegen Heidenheim nur der Torerfolg

Hansa Rostock zeigte gegen den 1. FC Heidenheim eine ansprechende Leistung, doch es fehlte der entscheidende Treffer, um den ersten Dreier der Rückrunde einzufahren.

Hansa trifft das Tor nicht mehr! Gegen den favorisierten 1. FC Heidenheim zeigten die Hanseaten um Trainer Jens Härtel eine ansprechende Leistung, doch es fehlte der entscheidende Treffer, um den ersten Dreier der Rückrunde einzufahren. „Wir haben ein richtig gutes Heimspiel gemacht. Aufgrund der Chancen müssen wir das Spiel gewinnen“, so Härtel nach dem dritten Duell gegen den Tabellendritten aus Heidenheim.

Ryan Malone und John Verhoek hatten in jeweils beiden Halbzeiten die besten Möglichkeiten das Spielgerät endlich einzunetzen und so für mehr Selbstvertrauen zu sorgen. Bei Malones wuchtigem Kopfball nach einer Ecke fehlten nur wenige Zentimeter so dass der Ball neben den langen Pfosten flog – Heidenheims Keeper Kevin Müller blieb chancen- und tatenlos in dieser Situation. Hansa hatte über die gesamten 90 Minuten deutlich mehr vom Spiel und verpasste auch in der zweiten Hälfte auf Sieg zu spielen. Trainer Härtel brachte mit Schuhmacher, Ingelsson und Breier frische Kräfte und es blieb weiter offensiv gefährlich. Selbst Hansa-Torjäger Verhoek versprang kurz vor Schluss der finale Ball am Elfmeterpunkt um den ersten Torjubel des Jahres im leeren Ostseestadion anzustimmen. Somit sammelte die Härtel-Elf das zweite Pünktchen der Rückrunde ein und muss weiter an der Offensive feilen.

„Positiv ist, dass wir zu Null gespielt haben.“, so Härtel, der Außenverteidiger Timo Becker nur zwei Tage nach seiner Verpflichtung (Leihe bis zum Saisonende von Schalke 04) von Beginn an spielen ließ.

2. Bundesliga 2021/2022, 20. Spieltag
FC Hansa Rostock – 1. FC Heidenheim 0:0

Rostock: Kolke – Neidhart (86. Meier), Malone, Roßbach, Becker (71. Rizzuto) – Fröde, Rhein – Fröling (64. Schumacher), Bahn (64. Ingelsson), Duljevic (86. Breier) – Verhoek.

Heidenheim: Müller – Rittmüller (77. Geipl), Mainka, Hüsing, Föhrenbach – Theuerkauf, Burnic (46. Thomalla), Kühlwetter (67. Schimmer), Schöppner, Mohr – Kleindienst.

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: Thorben Siewer (Drolshagen).

Zuschauer: 0 im Rostocker Ostseestadion.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar