Unnötige Niederlage in Cottbus

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten im Auswärtsspiel beim FC Energie Cottbus eine unglückliche 0:1 (0:0)-Niederlage hinnehmen. Ein recht spätes Tor der Cottbusser sorgte für die Entscheidung in dieser Partie.

Die B-Junioren des FC Hansa Rostock mussten im Auswärtsspiel beim FC Energie Cottbus eine unglückliche 0:1 (0:0)-Niederlage hinnehmen. Ein recht spätes Tor der Cottbusser sorgte für die Entscheidung in dieser Partie. Damit behielten die Lausitzer, wie schon im Hinspiel (3:0) gegen den FCH die Oberhand. Die Mannen von Trainer Roland Kroos konnten nicht an die Galavorstellung gegen Holstein Kiel (6:0) anknüpfen, hätten sich jedoch zumindest einen Punkt verdient gehabt.

Für beide Mannschaften gab es in diesem Spiel wenig Chancen. Eine ergab sich Tommy Grupe als er einen Kopfball nach einer Ecke von Florian Brügmann knapp neben das Gehäuse von Energie setzte (12.). Aus dem Spiel heraus konnten sich jedoch beide Teams kaum Gelegenheiten herausspielen. In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild kaum. Alles schien auf ein Unentschieden hinauszulaufen. Dann jedoch die unheilvolle 66. Spielminute. Die Cottbusser kamen auf der linken Seite durch und konnten durch Daubitz zum 1:0 vollenden. Nun versuchten der FCH zwar noch mal alles, in der Offensive gelang den Kickern von der Warnow an diesem Tag jedoch einfach zu wenig. Zwar konnte Pelle Jensen in der 78. Spielminute aus dem Gewühl heraus aus den 1:1 Ausgleich erzielen, der Referee entschied jedoch auf Abseits – eine fragwürdige Entscheidung. So blieb es bei der knappen Niederlage gegen die Cottbusser, die den Jungs von Trainer Roland Kroos in dieser Saison einfach nicht zu liegen scheinen.

„Es war eigentlich ein typisches 0:0-Spiel. Wir hätten hier wirklich nicht verlieren müssen, das war eine unnötige Niederlage. Defensiv haben wir heute eigentlich ganz gut gestanden, leider ist uns in der Offensive nicht allzu viel gelungen. Da konnten wir leider nicht an die Leistung aus dem Spiel gegen Holstein Kiel anknüpfen“, resümierte Trainer Roland Kroos nach dem Spiel.

In der Tabelle verbleibt der FCH auf dem sechsten Tabellenplatz (29 Punkte). Der Zug zu den oberen Tabellenplätzen dürfte nach diesem Spieltag nun endgültig abgefahren sein. Weiter geht’s für den FCH mit dem Heimspiel am 20.04. (Beginn 11 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg.

B-Junioren-Bundesliga 2007/08
FC Energie Cottbus – FC Hansa Rostock 1:0 (0:0)

Rostock: Klonz – Wilke (70. Georg), Jensen, Grupe, Steinfeldt, Schindel – Brügmann, Starke (62. Borchert), Weilandt – Pohanka, Uecker (53. Zolinski).

Tore: 1:0 Daubitz (66.).

Schiedsrichter: Huber (Bogen).

Gelbe Karten: Gorgas, Daubitz – Weilandt, Zolinski, Pohanka, Schindel.

Zuschauer: 84.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Von Arne Taron

Arne arbeite schon seit vielen Jahren als Freier Journalist in Rostock. Zu seinen "Steckenpferden" gehören im Rostocker Sport u.a. die Berichterstattung über den Rostocker Eishockey Club (REC). Zudem berichtet er in der lokalen Sportpresse über den Nachwuchs des FC Hansa Rostock und nicht zuletzt auch über den Rostocker Kreisfußball.

Schreibe einen Kommentar