Zum Jahresabschluss Nullnummer gegen den HSV

Im Nordderby gegen den Hamburger SV reichte es am bitterkalten Samstag im Rostocker Ostseestadion vor 21.450 Schaulustigen nur zu einem torlosen Remis.

In einer mäßigen Partie, bei der ein ordentliches Spiel auch nicht ganz zu Stande kommen konnte und in der keiner der beiden Mannschaften überzeugen konnten, trennten sich die Hanseaten torlos.

Im Nordderby gegen den Hamburger SV reichte es am bitterkalten Samstag im Rostocker Ostseestadion vor 21.450 Schaulustigen nur zu einem torlosen Remis.

In einer mäßigen Partie, bei der ein ordentliches Spiel auch nicht ganz zu Stande kommen konnte und in der keiner der beiden Mannschaften überzeugen konnten, trennten sich die Hanseaten torlos. Damit überwintert die Hansa-Kogge auf einem 13. Tabellenplatz mit 20 Punkten, 20:20 Toren und vier Punkten Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Als Herbstmeister titeln darf sich auch in diesem Jahr der Rekordmeister FC Bayern München.

1. Bundesliga 2002/03, 17. Spieltag
FC Hansa Rostock – Hamburger SV 0:0

Rostock: Schober – Wimmer (53. Hansen), Kovar, Hill, Maul – Wibran, Adoube (64. Persson), Lantz – Meggle – Prica (59. Vorbeck), Arvidsson.

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: Wagner (Kriftel).

Zuschauer: 21.400 im Rostocker Ostseestadion.

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Martin

Martin ist seit den 1990ern Hansa-Fan und gründete 2001 das Online-Magazin HANSA NEWS, welches er bis heute betreibt.

Schreibe einen Kommentar