Hansa Rostock unterliegt Nürnberg erneut

Hansa Rostock verliert gegen den nicht übermächtigen 1. FC Nürnberg mit 0:2 (0:1). Danylo Sikan gab sein Startelfdebüt.

Hansa Rostock verliert in einem schwachen Heimspiel gegen den nicht übermächtigen 1. FC Nürnberg mit 0:2 (0:1). Hansas Ukrainer Danylo Sikan gab zwei Tage nach dem Kriegsbeginn in seinem Heimatland und vor 10.000 Zuschauern sein Startelfdebüt im Rostocker Ostseestadion.

„Nürnberg hatte immer einen Fuß dazwischen – wir konnten den Ball nicht aufs Tor bringen. Der Club war effektiv, für uns war es schwer zurückzukommen. Wir können es besser. Es fehlen 3 bis 4 Prozent, die in der Liga entscheidend sind.“, so Hansa-Trainer Jens Härtel nach der dritten Heimpleite des Jahres. Durch diese Niederlage blieben die Hanseaten in Hin- und Rückspiel (0:1 und 0:2) ohne eigenen Treffer gegen die Franken und rutschen in der Tabelle zudem auf den Relegationsplatz ab.

2. Bundesliga 2021/2022, 24. Spieltag
FC Hansa Rostock 1. FC Nürnberg 0:2 (0:1).

Rostock: Kolke – Becker, Malone, Roßbach, Neidhart (76. Rizzuto) – Fröde (46. Schumacher), Behrens – Sikan (66. Duljevic), Bahn, Fröling (66. R. Meißner) – Verhoek (66. Breier).

Nürnberg: Mathenia – Fischer, C. Schindler, Sörensen, Handwerker – Tempelmann, Nürnberger, Duman (93. Castrop), Möller Daehli (84. Suver), Schleimer (78. Krauß) – Köpke (78. Dovedan).

Tore: 0:1 Köpke (34.) 0:2 Duman (63.).

Zuschauer: 10.000 im Rostocker Ostseestadion.

Schiedsrichter: Christian Dingert (Lebecksmühle).

Jetzt bist du dran!

Schreibe uns deine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag oder stimme jetzt bei unseren aktuellen Umfragen ab.

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

close

Trage dich in unseren brandaktuellen Newsletter ein und verpasse keine News mehr aus unserem Hansa-Magazin!

Wir senden keinen Spam! Nur Informatives über Hansa und die Hansestadt Rostock.

Avatar

Von Redaktion

Unsere weiß-blaue Redaktion ist immer fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar